Startseite Menü

Racing-Point-Technikchef: Regularien 2021 größter Umbruch seit Ground-Effect

Racing-Point-Technikchef Andy Green glaubt an die Formel-1-Revolution 2021 - Er vergleicht die Änderungen mit dem Ground-Effect in den 1980er-Jahren

(Motorsport-Total.com) - Die geplante Formel-1-Revolution 2021 wird die größte Regeländerung bei der Aerodynamik sein, seit Anfang der 1980er-Jahre der Ground-Effect entdeckt wurde. Das prophezeit zumindest der Technische Direktor von Racing Point, Andrew Green, gegenüber 'Motorsport-Total.com'. Schon 2019 wurden die Flügelchen beschnitten, doch 2021 werde eine Revolution folgen.

Ronnie Peterson

Der Ground-Effect wurde von Lotus ergründet und 1983 wieder abgeschafft Zoom

Mit einfacheren Front- und Heckflügeln, veränderten Bremsschächten und Bargeboards soll es den Fahrern einfacher gemacht werden, andere Autos zu überholen. Diese Änderungen stellen eine erste Bewährungsprobe für den größeren Umsturz in zwei Jahren dar. Allerdings werden die Teams nicht viele Erkenntnisse mitnehmen können, glaubt Green im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'.

"Das werden große Abweichungen zu den 2019er-Änderungen sein. 2021 werden die umfangreichsten Aero-Regularien eingeführt, die es jemals gegeben hat - seit wir den Ground-Effect losgeworden sind. So eine Veränderung wird das sein." Green freut sich bereits auf die neue Herausforderung und erinnert mit seinem Vergleich an jene Autos, die in den späten 1970er- und frühen 80er-Jahren in der Formel 1 gefahren wurden.

Das Lotus-Team von Colin Chapman experimentierte mit dem Bodeneffekt, der für zusätzlichen Anpressdruck sorgte. Durch diesen Effekt erhöhten sich die Kurvengeschwindigkeiten rasant. Das führte zu gefährlichen Situationen, weshalb die Regelhüter 1983 eingriffen und mit neuen Bestimmungen für Unterboden und Seitenkästen den Effekt praktisch verboten.


Fotostrecke: 10 neue Formel-1-Regeln 2019, die du nicht mitbekommen hast

Für 2021 erwartet Green einen "Tsunami" an Arbeit, daher hofft der Technikchef auf Kontinuität in den Regeln bis dorthin. Die Regelhüter haben bereits an verschiedenen Konzepten für 2021 gearbeitet und Tests im Windkanal durchgeführt. Das große Ziel soll sein, das Racing mit neuen Autos zu verbessern, gleichzeitig aber auch die Optik zu verschönern.

"Es wurde noch nie so viel geforscht für ein Reglement, was allerdings auch nicht schwierig ist, da zuvor überhaupt nichts gemacht wurde. Sie werden nicht alles hinbekommen, das ist klar, aber es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. 2021 werden wir ein komplett anderes Konzept eines Autos sehen", glaubt Green. Für Ingenieure sei das eine aufregende, neue Herausforderung. "Diese Autos werden einen großen Unterschied ausmachen, das wird ein massiver Schritt sein."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Formel-1-Technik: Shakedown Mercedes F1 W10
Formel-1-Technik: Shakedown Mercedes F1 W10

Der neue Silberpfeil ist nicht nur konzeptionell "brandneu", sondern "sehr radikal", findet Technik-Guru Giorgio Piola.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Erste Fahrbilder des neuen Williams FW42
Erste Fahrbilder des neuen Williams FW42

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Formel-1-Technik: Detailaufnahmen der Autos 2019
Formel-1-Technik: Detailaufnahmen der Autos 2019

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Der Unfall von Kimi Räikkönen beim Formel-1-Test
Der Unfall von Kimi Räikkönen beim Formel-1-Test

Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke
Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Das neueste von Motor1.com

Concept 508 Peugeot Sport Engineered ist ein +400 PS Hybrid
Concept 508 Peugeot Sport Engineered ist ein +400 PS Hybrid

Aston Martin Project 003 Valhalla für 2021 angeteasert
Aston Martin Project 003 Valhalla für 2021 angeteasert

Codemasters unterzeichnet esports-Partnerschaft mit dem weltgrößten Motorsport- und Automotive-Medienunternehmen
Codemasters unterzeichnet esports-Partnerschaft mit dem weltgrößten Motorsport- und Automotive-Medienunternehmen

Kia Xceed 2019: Erster Teaser zeigt sportlichen Kompakt-Crossover
Kia Xceed 2019: Erster Teaser zeigt sportlichen Kompakt-Crossover

BMW M2 CS (2020) könnte deutlich Track-tauglicher werden
BMW M2 CS (2020) könnte deutlich Track-tauglicher werden

Audi RS Q4 (2020) Erlkönig zum ersten Mal erwischt
Audi RS Q4 (2020) Erlkönig zum ersten Mal erwischt