Startseite Menü

Pirelli reagiert auf Vorjahr: Weichere Reifen in Sotschi

Nachdem die Reifen im Vorjahr in Sotschi zu hart waren, nominiert Pirelli nun die weichsten Mischungen - Keine Änderungen in Singapur und Japan

(Motorsport-Total.com) - Pirelli hat die Reifenmischungen für die kommenden drei Rennen bekanntgegeben. Dabei hält man sich großteils an die Vorjahres-Auswahl - nur in Russland geht man eine Stufe weicher. Eine Herangehensweise, die sich schon öfter in dieser Saison gezeigt hat, was daran liegt, dass die Pneus nach dem Vorjahr nachgebessert wurden und diese Saison besser halten.

Nico Rosberg

Nico Rosberg hatte im Vorjahr trotz des frühen Stopps keine Reifenprobleme Zoom

Dazu kommt, dass die Reifen im Vorjahr bei der Sotschi-Premiere ohnehin zu hart waren: Abgesehen von drei Piloten setzten alle auf eine Einstopp-Strategie. Das galt sogar für Mercedes-Pilot Nico Rosberg, der nach seinem heftigen Verbremser in der ersten Kurve schon in Runde eins hereinkam.

Pirelli argumentiert, dass sich die weichsten Mischungen - also Soft und Supersoft - gut für die unterschiedlichen Kurven und die glatte Oberfläche in Sotschi eignen. Der Asphalt habe sich "seit dem Debüt im Vorjahr nicht signifikant geändert, und ein Blick auf die Daten des Vorjahres zeigt uns, dass es möglich ist, einen Schritt weicher zu gehen".

In Singapur und in Japan bleibt hingegen alles beim Alten: Die Italiener werden die Teams beim Nachtrennen ebenfalls mit den weichsten Mischungen beliefern, da diese auf einem Straßenkurs am besten funktionieren, schnell auf Temperatur kommen und den maximalen mechanischen Grip liefern.

In Japan setzt man erneut auf die Mischungen Hard und Medium, damit man für die schnellen Kurven und die G-Kräfte gerüstet ist. Zudem rechnet man diese Saison im Land der aufgehenden Sonne mit höheren Temperaturen, da das Rennen etwas früher im Kalender als 2014 stattfinden wird.

Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J
Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J

Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte
Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte

PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton
PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt

Aktuelle Bildergalerien

Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!
Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!

Top 10 2018: Die emotionalsten Momente
Top 10 2018: Die emotionalsten Momente

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE