powered by Motorsport.com

Perez will 2015 "den nächsten Schritt machen"

Sergio Perez bleibt für ein zweites Jahr bei Force India und will in eben diesem auf den bisher gesammelten Erfahrungen aufbauen

(Motorsport-Total.com) - Kurz vor Abschluss seiner vierten Saison als Formel-1-Pilot hat Sergio Perez bereits eine bewegte Karriere in der Königsklasse hinter sich. Nach seiner Debütsaison 2011 bei Sauber blieb der Mexikaner für ein zweites Jahr beim Schweizer Team und fuhr 2012 dreimal aufs Podest. Am Ende der Saison aber trennten sich die Wege.

Sergio Perez

Sergio Perez bleibt für eine zweite Saison im Force-India-Cockpit sitzen Zoom

In der Hoffnung, seiner Karriere einen entscheidenden Schub zu verleihen, trat Perez zu Beginn der Saison 2013 die Nachfolge von Lewis Hamilton bei McLaren an. Doch von Siegen keine Spur, im Gegenteil. Der MP4-28 war derart schwierig zu fahren, dass "Checo" nicht einmal ein Podestplatz gelang. Nach nur einer Saison in Woking musste sich der Mexikaner einen neuen Arbeitgeber suchen.

Bei Force India wurde Perez fündig und legte einen vielversprechenden Auftakt hin. Schon bei seinem dritten Einsatz im Team von Vijay Mallya, dem Grand Prix von Bahrain, fuhr der Mexikaner aufs Podium. "Das war beinahe ein Sieg, schließlich wurde ich hinter den beiden Mercedes Dritter", spricht Perez gegenüber 'Motorsport.com' die haushohe Überlegenheit der Silberpfeile an.

Sergio Perez, Vijay Mallya

Platz drei in Bahrain ist Perez' bisheriges Force-India-Highlight Zoom

Mit nur noch dem Grand Prix von Abu Dhabi auf dem Programm, steht Platz drei in Bahrain nach wie vor als Highlight in Perez' Saison 2014 in den Ergebnislisten. Zwar war der Mexikaner beim Grand Prix von Kanada in Montreal drauf und dran, dieses Ergebnis zu toppen, doch eine Kollision wenige Runden vor Schluss mit Williams-Pilot Felipe Massa bedeutete schließlich das Aus für beide.

Seit dem Brasilien-Wochenende steht fest, dass Perez auch 2015 für Force India an den Start gehen wird - vorausgesetzt, die Königsklasse erholt sich über Winter soweit, dass nicht auch das Mallya-Team noch wegbricht. Was Perez betrifft, so soll es im fünften Jahr seiner Formel-1-Karriere endlich mit dem ersehnten Durchbruch klappen.

"Ich habe im vergangenen Jahr viel gelernt und ich habe in diesem Jahr viel gelernt. Ich werde als Fahrer besser und besser und habe noch einiges in Reserve", sagt der 24-Jährige und kündigt an: "Ich will Weltmeister werden. Darauf arbeite ich. Hoffentlich kann ich schon bald den nächsten Schritt machen, nämlich ein Rennen gewinnen. Hoffentlich sind wir nächstes Jahr in der Lage, um Siege mitzufahren. Das wäre großartig."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950