Startseite Menü

Perez über Button: "Hatte nach ihm stärkere Teamkollegen"

Sergio Perez und Jenson Button kommen inzwischen gut miteinander aus, aber das war nicht immer so, besonders im gemeinsamen McLaren-Jahr

(Motorsport-Total.com) - Sergio Perez hatte in der Formel 1 bisher vier Teamkollegen: Kamui Kobayashi bei Sauber, Jenson Button bei McLaren sowie Nico Hülkenberg und Esteban Ocon bei Force India. Button war darunter der einzige Weltmeister - und dennoch nicht der stärkste Gegner, findet der Mexikaner.

Jenson Button, Sergio Perez

2013 waren Jenson Button und Sergio Perez für ein Jahr lang Teamkollegen Zoom

"Ich finde, Jenson und ich hatten eine tolle Zeit zusammen. Im Auto und außerhalb. Ich komme gut mit ihm aus, habe viel von ihm gelernt. Er war so erfahren. Aber ich hatte nach ihm stärkere Teamkollegen", sagt Perez.

Gegen Button verlor er das Duell bei McLaren nach Punkten mit 49:73, allerdings entschied er das Qualifying-Duell mit 10:9 für sich.

Perez wurde 2014 bei McLaren durch Kevin Magnussen ersetzt und dockte stattdessen bei Force India an, wo er eigenen Angaben nach stärkere Teamkollegen als Button hatte. Indirekt ein dickes Lob für Hülkenberg.

Button wiederum hat über die Jahre auch nicht nur nette Worte für Perez übrig gehabt. In seinem 2017 erschienenen Buch "Life To The Limit" (erschienen bei Blink Publishing) beschreibt er seinen ehemaligen McLaren-Teamkollegen als wilden "Stier", der erst gezügelt werden musste: "Ich konnte mich noch an eine Zeit erinnern, als neue Fahrer vor den älteren noch mehr Respekt hatten."

Besonders in der ersten Saisonhälfte 2013 habe es einige Rennen gegeben, in denen Button sogar das McLaren-Team dazu aufgefordert hat, Perez zu beruhigen. In jener Phase kam es auch zwischen Perez und Kimi Räikkönen zu einer verbalen Auseinandersetzung. Räikkönen forderte allen Ernstes, dass Perez jemand eine Ohrfeige geben sollte, damit er wieder zu Sinnen kommt.

Doch zwischen Button und Perez entspannte sich das Verhältnis im Laufe der Saison 2013 wieder. "Am Ende kamen wir ganz gut miteinander aus", schreibt Button in seinem Buch.

Aktuelles Top-Video

Formel-1-Technik: Präsentation Renault R.S.19
Formel-1-Technik: Präsentation Renault R.S.19

Technik-Guru Giorgio Piola nimmt den Renault für die Saison 2019 genau unter die Lupe und analysiert die Änderungen im Aero-Konzept.

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: Porsche 989
Vergessene Studien: Porsche 989

Puritalia Berlinetta: Italienischer Sportwagen mit V8-Hybrid-System
Puritalia Berlinetta: Italienischer Sportwagen mit V8-Hybrid-System

Audi Q8: Nun drei Motorisierungen bestellbar
Audi Q8: Nun drei Motorisierungen bestellbar

Volkswagen
Volkswagen "Light" Bus: Eine Hippie-Ikone ist zurück

VWs neues Elektroauto soll ID.3 heißen, nicht Neo
VWs neues Elektroauto soll ID.3 heißen, nicht Neo

Mazda MX-5: 30 Jahre Roadster-Historie in Bildern
Mazda MX-5: 30 Jahre Roadster-Historie in Bildern

Aktuelle Bildergalerien

Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke
Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke

Präsentation Alfa Romeo C38: Die besten Fotos
Präsentation Alfa Romeo C38: Die besten Fotos

Testfahrten in Barcelona, Montag
Testfahrten in Barcelona, Montag

Präsentation Haas VF-19
Präsentation Haas VF-19

Präsentation Alfa Romeo C38
Präsentation Alfa Romeo C38

Präsentation Red Bull RB15 (Lackierung)
Präsentation Red Bull RB15 (Lackierung)

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total Business Club