Perez über Button: "Hatte nach ihm stärkere Teamkollegen"

Hier diskutieren Fans über News und aktuelle Themen rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Beiträge: 9093
Registriert: Do Nov 08, 2001 1:01 am

Perez über Button: "Hatte nach ihm stärkere Teamkollegen"

Beitrag von Redaktion » Mo Sep 10, 2018 2:05 pm

Sergio Perez und Jenson Button kommen inzwischen gut miteinander aus, aber das war nicht immer so, besonders im gemeinsamen McLaren-Jahr

Sergio Perez hatte in der Formel 1 bisher vier Teamkollegen: Kamui Kobayashi bei Sauber, Jenson Button bei McLaren sowie Nico Hülkenberg und Esteban Ocon bei Force India. Button war darunter der einzige Weltmeister - und dennoch nicht der stärkste Gegner, findet der Mexikaner.

"Ich finde, Jenson und ich hatten eine tolle Zeit zusammen. Im Auto und außerhalb. Ich komme gut mit ihm aus, habe viel von ihm gelernt. Er war so erfahren. Aber ich hatte nach ihm stärkere Teamkollegen", sagt Perez.

Gegen Button verlor er das Duell bei McLaren nach Punkten mit 49:73, allerdings entschied er das Qualifying-Duell mit 10:9 für sich.

Perez wurde 2014 bei McLaren durch Kevin Magnussen ersetzt und dockte stattdessen bei Force India an, wo er eigenen Angaben nach stärkere Teamkollegen als Button hatte. Indirekt ein dickes Lob für Hülkenberg.

Button wiederum hat über die Jahre auch nicht nur nette Worte für Perez übrig gehabt. In seinem 2017 erschienenen Buch "Life To The Limit" (erschienen bei Blink Publishing) beschreibt er seinen ehemaligen McLaren-Teamkollegen als wilden "Stier", der erst gezügelt werden musste: "Ich konnte mich noch an eine Zeit erinnern, als neue Fahrer vor den älteren noch mehr Respekt hatten."

Besonders in der ersten Saisonhälfte 2013 habe es einige Rennen gegeben, in denen Button sogar das McLaren-Team dazu aufgefordert hat, Perez zu beruhigen. In jener Phase kam es auch zwischen Perez und Kimi Räikkönen zu einer verbalen Auseinandersetzung. Räikkönen forderte allen Ernstes, dass Perez jemand eine Ohrfeige geben sollte, damit er wieder zu Sinnen kommt.

Doch zwischen Button und Perez entspannte sich das Verhältnis im Laufe der Saison 2013 wieder. "Am Ende kamen wir ganz gut miteinander aus", schreibt Button in seinem Buch.

Original-News aufrufen

CruiseControl
Beiträge: 32
Registriert: Fr Jun 30, 2017 1:01 am

Re: Perez über Button:

Beitrag von CruiseControl » Di Sep 11, 2018 8:05 am

Ich erinnere noch, wie vor vielen Jahren Jenson Button als der next big star gehandelt wurde, und es bei Teamwechseln (zwischen BAR und Williams) um wahnwitzige Summen ging. Allerdings hat es das nie mit einem Top-Status bestätigt, wurde meines Wissens nach nie im Starterfeld unter den Top-3 gelistet. Sein WM-Titel ging mehr auf das Konto 'zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein': Durch das Doppeldiffusor-Thema hatte damals Brawn GP das mit Abstand schnellste Auto, und er Rubens Barrichello als Team-Kollegen, der in jener Saison wieder einmal bestätigte, warum er in einem Team als perfekte Nummer 2 gilt. Mich wundert null, das Checo Perez in nicht für seinen stärksten Team-Kollegen hält. Ich vermute auch, dass dieser Status Nico Hülkenberg gebührt. Das kann man nächste Saison verifizieren, je nachdem, wie er sich gegen Daniel Ricciardo schlägt.

Antworten