powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Offiziell: Wolff steigt bei Williams zur Testfahrerin auf

Die Britin Susie Wolff ist im kommenden Jahr die offizielle Testfahrerin von Williams - Auch 2015 sind Einsätze in zwei Freitagstrainings geplant

(Motorsport-Total.com) - Susie Wolff steigt von der Rolle der Entwicklungsfahrerin auf und wird im kommenden Jahr für Williams die offizielle Testfahrerin sein. Das gab der britische Rennstall am Freitag bekannt. Wolff wird im kommenden Jahr zweimal am Freitag im ersten Freien Training fahren dürfen. Ihre Hauptaufgabe wird aber die Arbeit im Simulator darstellen, um sich um die Entwicklung des FW37 und FW38 zu kümmern. Die ehemalige DTM-Piloten ist seit drei Jahren bei Williams Entwicklungsfahrerin und der Aufstieg zur Testfahrerin ist die logische Fortsetzung des Programms.

Susie Wolff

Susie Wolff wird auch im kommenden Jahr zwei Freitagstrainings bestreiten Zoom

In der abgelaufenen Saison fuhr die 31-Jährige in Silverstone und in Hockenheim das erste Freie Training. Damit war sie seit 20 Jahren die erste Frau, die offiziell an einem Rennwochenende teilnahm. Wolff übernimmt nun die Rolle des bisherigen Testfahrers Felipe Nasr. Der Brasilianer ist für 2015 von Sauber als Stammpilot bestätigt. Williams sieht sich nun nach einem neuen Kandidaten als Entwicklungsfahrer um.

"Das ist der nächste richtige Schritt für mich", freut sich Wolff über den Aufstieg. "Ich bin sehr glücklich, dass Williams meine Fortschritte und meine harte Arbeit anerkennt. Die Performance zählt. Williams erlebt gerade eine aufregende Zeit und wir gehen mit fantastischem Momentum in die Saison 2015. Ich bin stolz, ein Teil des Teams zu sein. Ich werde in meiner Position eng mit Felipe und Valtteri (Massa und Bottas, die beiden Stammfahrer; Anm. d. Red.) zusammenarbeiten, damit der FW37 an die starke Performance des FW36 anknüpfen kann."


Fotostrecke: Frauen erobern die Formel 1

Obwohl beim Test in Abu Dhabi in dieser Woche Nasr fahren durfte und Wolff nicht zum Zug kam, wird in Zukunft die Britin solche Einsätze vornehmen. Claire Williams, die stellvertretende Teamchefin, hält zu Wolff: "Wir freuen uns sehr, dass Susie im nächsten Jahr in einer neuen Rolle bei uns im Team bleiben wird. Sie beeindruckt uns mit ihrem technischen Wissen und ihrem Feedback im Simulator und im Auto."

"Sie hat sich stetig verbessert, seit sie im April 2012 zu uns gestoßen ist. Ihre Ernennung als offizieller Testfahrer war ein natürlicher Prozess. Wir haben für 2015 eine sehr starke und stabile Fahreraufstellung. Das wird für uns ein Schlüssel sein, um auf die positive Saison 2014 aufzubauen." Ebenfalls ein Kandidat für die Rolle des Testfahrers war Jean-Eric Vergne. Die Zukunft des ehemaligen Red-Bull-Juniors ist damit weiterhin offen.

Aktuelles Top-Video

History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen
History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen

Seit 2001 ist Michael Schumacher der Fahrer mit den meisten Siegen in der Formel 1, aber das war nicht immer so ...

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Aserbaidschan, Freitag
Grand Prix von Aserbaidschan, Freitag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan

Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events
Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events

Grand Prix von Aserbaidschan, Technik
Grand Prix von Aserbaidschan, Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE