powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Nur elf Runden: Van der Garde nicht zufrieden

Caterham-Testfahrer Giedo van der Garde hätte sich für seinen ersten Auftritt an einem Formel-1-Wochenende lieber trockene Bedingungen gewünscht

(Motorsport-Total.com) - Der niederländische Caterham-Testfahrer Giedo van der Garde absolvierte heute Morgen in Schanghai auf Kosten von Stammpilot Witali Petrow seinen ersten offiziellen Einsatz an einem Rennwochenende. Van der Garde drehte elf Runden und belegte den 19. Platz, eineinhalb Sekunden hinter seinem erfahrenen Teamkollegen Heikki Kovalainen.

Giedo van der Garde

Giedo van der Garde durfte heute erstmals in einem offiziellen Training ran Zoom

"Das waren nicht die besten Bedingungen für mein erstes Formel-1-Training, aber ich habe es trotzdem genossen", ärgert er sich ein wenig über die nasse Strecke. "Als es am Ende trocken wurde, konnte ich nur drei Runden fahren. Das war gar nicht so schlecht - ich wurde mit jeder Runde besser. Nur ans Bremsen muss ich mich noch gewöhnen. Jetzt freue ich mich auf das nächste Mal!"

Kovalainen schaffte es immerhin auf Platz 16, hatte 3,965 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Sein Bericht nach den ersten 90 von insgesamt 180 Freitags-Minuten: "Die Traktion scheint normal zu sein, die Balance geht leicht ins Untersteuern, aber die Bremsen fühlten sich langsam besser an", so der Finne nach dem Auftakt zum Grand Prix von China.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen