powered by Motorsport.com

Note 1 für Fernando Alonso: "Aston Martin kann sich auf ihn freuen"

Max Verstappen fährt weiter dem Titel Fahrer des Jahres 2022 entgegen, doch Note 1 von Experte Marc Surer gibt's nach Zandvoort gleich für drei Piloten

(Motorsport-Total.com) - Drei Fahrer erhalten nach dem Grand Prix der Niederlande in Zandvoort die Bestnote 1 von unserem Formel-1-Experten Marc Surer: Sieger Max Verstappen, Lewis Hamilton und Fernando Alonso. "Aston Martin", findet Surer, "kann sich schon auf Alonso freuen."

Lando Norris, Fernando Alonso

Fernando Alonso ist einer von drei Fahrern, die von Marc Surer Note 1 erhalten haben Zoom

Für den Tagessieg reicht die Topnote des Schweizers aber nicht ganz. Denn von der Redaktion von Motorsport-Total.com gibt's die Bestnote 1 nur für Verstappen, und auch bei den Lesern schneidet Verstappen (Schnitt 1,36 bei 666 abgegebenen Stimmen) deutlich besser ab als Alonso (2,06 und damit drittbeste Leserwertung hinter Verstappen und George Russell).

Alonso belegt im Gesamtranking den zweiten Platz, hinter Verstappen, aber vor Hamilton (Surer: "Hätte das Rennen gewinnen können) und Russell ("Cleverer Reifenwechsel").

Eine der Überraschungen: Mick Schumacher holt als Siebter sein drittbestes Notenresultat nach Spielberg und Silverstone. Von der Redaktion gibt's für seine starke, aber letztendlich unbelohnte Leistung Note 2; von Surer ebenso. "Für die Quali und den Speed", wie der ehemalige Formel-1-Pilot argumentiert.

Zweimal zückt Surer die Note 6 und leistet damit einen maßgeblichen Beitrag dazu, dass die beiden auf den letzten Plätzen landen. Vettel lastet er den "Ausritt im Qualifying" und "das Missachten der blauen Flagge" an; während er über Magnussen sagt: "Kennen wir doch, Magnussen und die erste Runde ..."

Wie wir unsere Noten vergeben

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Fotostrecke: Zandvoort: Die Fahrernoten der Redaktion

Das ultimative Fahrer-Ranking Zandvoort 2022:
01. Max Verstappen, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Fernando Alonso, Note 1,7 (Leser 2,1 - Surer 1 - Redaktion 2)
03. Lewis Hamilton, Note 1,9 (Leser 2,7 - Surer 1 - Redaktion 2)
04. George Russell, Note 2,0 (Leser 1,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Charles Leclerc, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Lando Norris, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Mick Schumacher, Note 2,3 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
08. Lance Stroll, Note 2,3 (Leser 3,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
09. Esteban Ocon, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. Alexander Albon, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Yuki Tsunoda, Note 3,0 (Leser 4,1 - Surer 2 - Redaktion 3)
12. Carlos Sainz, Note 3,1 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Pierre Gasly, Note 3,1 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. Sergio Perez, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Guanyu Zhou, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 4)
16. Valtteri Bottas, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 4)
17. Daniel Ricciardo, Note 5,0 (Leser 4,9 - Surer 5 - Redaktion 5)
18. Nicholas Latifi, Note 5,0 (Leser 5,1 - Surer 5 - Redaktion 5)
19. Sebastian Vettel, Note 5,1 (Leser 4,2 - Surer 6 - Redaktion 5)
20. Kevin Magnussen, Note 5,1 (Leser 4,3 - Surer 6 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


"Kann nicht glauben, dass ihr mich gelinkt habt!"

Lewis Hamilton tobt, weil er meint, sein Mercedes-Team habe ihn "gelinkt". Das Thema des Tages bei unserer Analyse des Grand Prix der Niederlande. Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2022:
01. Max Verstappen (261)
02. Charles Leclerc (209)
03. Lewis Hamilton (141)
04. George Russell (139)
05. Sergio Perez (115)
06. Carlos Sainz (102)
07. Lando Norris (90)
08. Fernando Alonso (90)
09. Valtteri Bottas (60)
10. Alexander Albon (54)
11. Sebastian Vettel (52)
12. Esteban Ocon (47)
13. Kevin Magnussen (39)
14. Mick Schumacher (38)
15. Pierre Gasly (32)
16. Yuki Tsunoda (14)
17. Guanyu Zhou (14)
18. Lance Stroll (13)
19. Daniel Ricciardo (4)
20. Nicholas Latifi (1)
21. Nico Hülkenberg (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2022 ausgezeichnet.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt