powered by Motorsport.com

Neuer Vertrag: Rosberg erwartet "Hammerzeiten"

Nico Rosberg rechnet fest damit, bald seinen ersten Grand Prix auf Mercedes zu gewinnen - Zeitung: 48 Millionen Euro für neuen Vierjahresvertrag

(Motorsport-Total.com) - Nico Rosbergs Mercedes-Vertrag wurde mindestens bis 2013 verlängert, nachdem es zuletzt Gerüchte über einen Wechsel zu Ferrari gegeben hatte. "Es ist gemacht, ich habe mit Mercedes verlängert. Das ist einfach superklasse, denn jetzt kann ich das komplett vergessen", freut er sich in seinem Videoblog und kündigt nun die Marschroute für die Zukunft an: "Vollgas voran!"

Nico Rosberg

Nico Rosberg glaubt, dass er bald seinen ersten Grand Prix gewinnen wird

"Es ist einfach super, Teil dieses Teams zu sein, der Mercedes-Familie. Ich freue mich einfach so drauf, mit dem Silberpfeil ganz oben auf dem Podium zu sein, erster Platz, Rennen zu gewinnen. Das wäre einfach so ein gigantisches Erlebnis - und es wird kommen", strotzt Rosberg vor Selbstbewusstsein. Obwohl schon seit sechs Jahren in der Formel 1, wartet der 26-Jährige bekanntlich immer noch auf seinen ersten Grand-Prix-Sieg.

Dass es bis dahin nicht mehr lange dauern wird, hat ihn zur Unterschrift veranlasst: "Es war so eindeutig jetzt im Sommer, dass dieses Team absolut Vollgas gibt, um das zu erreichen. Die ganzen neuen Menschen, die dazugekommen sind, sind sehr, sehr stark, Topleute. Ich habe auch volles Vertrauen in Ross, Norbert und den ganzen Mercedes-Vorstand und bin ihnen sehr dankbar, dass sie das gleiche Vertrauen in mich haben."

Ross Brawn und Norbert Haug hatten noch vor zwei Wochen nicht explizit bestätigt, dass Rosberg auch 2012 im Mercedes sitzen wird. Offenbar wurden die entsprechenden Vereinbarungen also erst in den vergangenen Tagen getroffen. Nun freut sich Michael Schumachers Teamkollege darauf, in eine hoffentlich erfolgreichere Zukunft zu starten: "Es ist einfach eine tolle Zusammenarbeit und es sind Hammerzeiten vor uns!"

Übrigens auch finanziell: Offiziell haben Rosberg und Mercedes über sämtliche Vertragsinhalte Stillschweigen vereinbart, doch hinter den Kulissen sickern schon erste Informationen an die Medien durch. So berichtet zum Beispiel die 'Bild', dass der Vertrag bis einschließlich 2015 läuft und die Jahresgage bei zwölf Millionen Euro liegen soll. Wenn das stimmt, würde Rosberg damit insgesamt fast 50 Millionen Euro verdienen.

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!