powered by Motorsport.com
  • 28.12.2008 · 12:09

  • von Roman Wittemeier

Neue Gerüchte um Alonso und Ferrari

Eine italienische Sportzeitung berichtet von einem Vorvertrag von Fernando Alonso bei Ferrari: Spätestens ab 2011 für vier Jahre

(Motorsport-Total.com) - Fernando Alonso genießt in Italien höchstes Ansehen. Spätestens seit der Spanier den heldenhaft verehrten Michael Schumacher in den Jahren 2005 und 2006 bezwang, wünschen sich viele Fans der Scuderia den Mann aus Oviedo in ein rotes Cockpit. Der Traum vom Doppelweltmeister im Ferrari soll neuesten Berichten zufolge angeblich spätestens 2011 Realität werden.

Will Fernando Alonso bei Renault nur ein oder zwei Jahre überbrücken?

Alonso habe bei der Traditionsmannschaft aus Maranello einen Vorvertrag unterzeichnet, berichtet die italienische Sportzeitung 'Gazzetta dello Sport'. Da mit dem Ende der Saison 2010 die Verträge von Felipe Massa und Kimi Räikkönen auslaufen, würde frühestens ab 2011 ein Platz für den spanischen Liebling der Italiener frei. Doch wie es in dem Zeitungsbericht heißt, soll man das Einstiegsdatum offenbar flexibel handhaben können.#w1#

Alles hänge davon ab, wie sich Ex-Weltmeister Räikkönen in der kommenden Saison präsentiere. Laut der 'Gazzetta dello Sport' (die Alonso zum "Fahrer des Jahres 2008" kürte) sei im Falle einer erneuten Schwächephase des Finnen auch eine Neubesetzung schon zur Saison 2010 denkbar. Dafür spräche auch der neue Kontrakt des Spaniers mit Renault, denn angeblich hat Alonso bei den Franzosen nur um ein einziges Jahr verlängert.

"Wir haben Massa und Räikkönen für die kommenden zwei Jahre unter Vertrag", hatte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo erst vor wenigen Tagen bekräftigt. Er fügte allerdings hinzu: "Alonso ist ein großer Champion. Das Leben ist lang und er ist jung..."