powered by Motorsport.com

Mercedes: T-Shirts für Konstrukteurs-WM schon gedruckt

Motorsportchef Toto Wolff gibt zu, dass Mercedes mit bedruckten Weltmeister-T-Shirts im Gepäck nach Sotschi reiste, um den möglichen Titel am Sonntag zu feiern

(Motorsport-Total.com) - Drei Zähler mehr als Konkurrenz Ferrari muss Mercedes einfahren, um zum zweiten Mal in Serie den Konstrukteurs-WM-Titel sicherzustellen. Es sieht also gut aus, da Nico Rosberg und Lewis Hamilton aus der ersten Reihe starten werden. Doch wie wird nach dem Rennen gefeiert, wenn die Rechnung aufgeht?

Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Toto Wolff, Niki Lauda

Bereit im Vorjahr jubelte die Mercedes-Truppe in Sotschi mit Weltmeister-T-Shirts Zoom

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff gibt zu, dass sein Rennstall vorbereitet ist und die Weltmeister-T-Shirts bereits gedruckt hat. "Wir könnten morgen natürlich so tun, als hätten wir die T-Shirts noch nicht gedruckt, und plötzlich trägt jeder eines", schmunzelt der Wiener, ergänzt dann aber: "Nein, es ist kein gutes Omen, am Tag davor über T-Shirts zu sprechen."

Wolff wäre nicht der erste, der derartige Party-Vorbereitungen umsonst in Auftrag gegeben hätte: Michael Schumachers Ex-Manager Willi Weber ließ vor dem Saisonfinale 1997 in Jerez, als der damalige Ferrari-Pilot gegen Jacques Villeneuve um den Titel kämpfte, zahlreiche Weltmeister-Kappen herstellen, die dann allesamt in die Tonne wanderten, weil der Kanadier das Duell gewann.

Im Gegensatz zu damals hält sich das Risiko allerdings in Grenzen, da Mercedes über ein mehr als beruhigendes Polster verfügt. Auf die Frage, ob die Bonuszahlungen für die Teammitglieder beim zweiten Triumph in Serie erhöht werden, reagiert Wolff ausweichend: "Wenn man Weltmeister wird, dann bekommt man ziemlich ordentliche Bonuszahlungen - und das gilt für alle im Team."

Er schätzt die Wiederholung der tollen Vorjahres-Leistung allerdings als besonders hoch ein: "Es ist eine Errungenschaft, ein Auto und einen Motor gebaut zu haben, die eine Ära dominieren. Und das Team zusammenzuhalten, denn wir haben nicht viele Leute verloren. Wir hatten dieses Jahr ein paar schwierige Rennen wie Malaysia, als wir überraschenderweise das Rennen verloren haben. Oder Singapur. Und man muss diese Situationen mit einer ruhigen Herangehensweise bewältigen - und das ist uns gelungen."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950