powered by Motorsport.com
Startseite Menü

McLaren-Mercedes verliert weitere Schlüsselperson

Die Einkaufstour von Red Bull Racing scheint weiterzugehen: Einem bislang unbestätigten Bericht zufolge hat man Neil Martin verpflichtet

(Motorsport-Total.com) - Nach Adrian Newey und Peter Prodromou scheint Red Bull Racing einen weiteren hochrangigen Mitarbeiter von McLaren-Mercedes abgeworben zu haben. Einem Bericht unserer Kollegen von 'autosport.com' zufolge hat das Team des österreichischen Energydrink-Herstellers Neil Martin verpflichtet, der bislang als Leiter der operativen Forschungsabteilung beim britischen Team arbeitete.

McLaren-Fabrik

Mit Neil Martin verlässt eine weitere Schlüsselperson McLarens Traumfabrik Zoom

Martin soll demnach neuer strategischer Einsatzleiter des in Milton Keynes beheimateten Rennstalls werden. Dem Bericht zufolge wird der Brite Ende des Jahres das Team wechseln, wenn sein derzeitiger Vertrag mit McLaren-Mercedes ausläuft. Auch wenn der Coup bislang von keiner der beiden Seiten offiziell bestätigt wurde, wird Martin als eine weitere neue Schlüsselfigur in der Red-Bull-Mannschaft betrachtet. Mit den zahlreichen Neuverpflichtungen will das Team möglichst bald an die Spitze der Formel 1 vorstoßen und um Siege kämpfen.#w1#

Martins bisherige Aufgaben bei McLaren-Mercedes umfassten beispielsweise die Unterstützung des Teams bei strategischen Entscheidungen, die sich in einigen Grands Prix als entscheidend herausgestellt hatte. Daneben war der Brite maßgeblich an der Entwicklung einer Lösung beteiligt, die es dem Rennteam erlaubt, direkt von der Strecke auf Informationen aus der Fabrik zurückgreifen zu können. Dies sorgte oftmals für eine bessere Reaktionszeit des Teams bei Problemen.

Martin selbst beschrieb das von ihm mitentwickelte System vor einiger Zeit folgendermaßen: "Das Team an der Boxenmauer rennt nicht länger für Hilfe zu uns. Ihre Stille ist womöglich das höchste Lob, das man bekommen kann: Es spricht Bände über den Wert des Systems."

Damit verliert das in Woking stationierte Team einen weiteren wichtigen Angestellten, nachdem sich Teamchef Ron Dennis bereits nach den in den vergangenen Monaten bekannt gewordenen Abgängen damit abgefunden hatte, Mitarbeiter an die Konkurrenz zu verlieren: "Das ist normal, wenn man ein Formel-1-Team leitet und einen guten Job macht." Es sei logisch, dass die gute Arbeit seiner Mitarbeiter Begehrlichkeiten anderer Teams wecke.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Kanada: Fahrernoten der Redaktion
Kanada: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Kanada, Sonntag
Grand Prix von Kanada, Sonntag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Kanada
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Kanada

Qualifying-Unfall von Kevin Magnussen in Kanada
Qualifying-Unfall von Kevin Magnussen in Kanada

Grand Prix von Kanada, Samstag
Grand Prix von Kanada, Samstag

Grand Prix von Kanada, Freitag
Grand Prix von Kanada, Freitag

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.06. 23:00
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
24.06. 23:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
25.06. 22:15
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
06.07. 15:00