powered by Motorsport.com
  • 21.09.2011 · 15:22

  • von Stefan Ziegler

McLaren: Die Saison 2011 ist nicht abgehakt

Der Titelgewinn ist nicht wahrscheinlich, doch McLaren gibt weiterhin Vollgas und möchte die noch ausstehenden Rennen zur Entwicklungsarbeit nutzen

(Motorsport-Total.com) - Der Rückstand in der Fahrerwertung ist groß und auch in der Herstellertabelle hat McLaren gegenüber Red Bull bereits deutlich das Nachsehen. Das britische Traditionsteam will die Rennsaison 2011 aber trotzdem nicht vorzeitig ad acta legen. Wie Team-Geschäftsführer Jonathan Neale in einer Telefon-Konferenz erläutert, wolle man die noch ausstehenden sechs Grands Prix zur Entwicklung nutzen.

Lewis Hamilton, Jenson Button

Jenson Button und Lewis Hamilton sollen 2011 nochmals für McLaren siegen

"Es wäre verfrüht, komplett das Handtuch zu werfen", meint der Brite. Zu viel stünde im Hinblick auf das kommende Rennjahr auf dem Spiel, als dass sich McLaren im Endspurt der Saison auf das reine Mitfahren beschränken würde. "Du kannst nicht einfach einhundert Prozent deiner Ressourcen in das aktuelle Programm stecken, ohne etwas für 2012 zu tun", gibt Neale vor Singapur zu Protokoll.

"Bei der Entwicklung für dieses Jahr lässt sich vieles an Wissen auf die neue Rennsaison übertragen. Die Regeln sind eine Evolution. Es ist daher möglich, dem aktuellen Auto mehr Leistung zu verleihen, um Informationen für 2012 zu sammeln", erläutert der McLaren-Sprecher. "Wir sind fest entschlossen, die kommende Saison mit einem Fahrzeug zu beginnen, das auf Anhieb schnell und zuverlässig ist."¿pbvin|512|4101||0|1pb¿

Von einem recht schwierigen Jahr wie 2011 wolle man sich nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen. "Wir konnten bereits einige Siege einfahren und zum Teil schöne Duelle liefern. Das werden wir auch noch bis zum Saisonende tun. Natürlich würden wir uns gerne in der Position von Vettel wiederfinden. Wir wollen bessere Arbeit leisten, denn mit dem zweiten Platz sind wir nicht zufrieden."

"Wir sind aber nicht entmutigt oder enttäuscht, sondern vielmehr entschlossen, weitere Rennen zu gewinnen - in diesem Jahr und in der kommenden Saison", hält Neale abschließend fest und merkt an: "In den noch ausstehenden Grands Prix haben wir sechs Möglichkeiten, den Sieg zu holen. Nur deswegen und wegen der Titel sind wir überhaupt am Start", betont McLarens Teamgeschäftsführer.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen