powered by Motorsport.com

Massa: Mit Kind und Kegel nach China

Ferrari-Pilot Felipe Massa bereitete sich im Simulator in Maranello auf Schanghai vor - Über die Osterfeiertage reist die gesamte Familie nach China

(Motorsport-Total.com) - Der zuletzt stark in der Kritik stehende Ferrari-Pilot Felipe Massa gönnt sich über Ostern nicht viel Entspannung. Am Donnerstag stimmte sich der Brasilianer im teameigenen Simulator in Maranello auf den dritten WM-Lauf des Jahres ein. Den Freitag verbrachte die nach zwei Rennen noch ohne WM-Punkt dastehende Nummer zwei im Ferrari-Team mit zahlreichen Gesprächen mit den Ingenieuren.

Titel-Bild zur News: Felipe Massa

Felipe Massa blieb in der Saison 2012 bisher hinter den Erwartungen zurück

"Es ist immer wichtig, im Zuge der Vorbereitung auf einen Grand Prix Zeit mit dem Team zu verbringen", findet Massa. Lediglich den Karsamstag verbringt er gemeinsam mit der Familie in seiner Wahlheimat Monte Carlo. "Morgen werde ich mich entspannen und dann ist es schon an der Zeit, die Koffer für Schanghai zu packen", so der Brasilianer.

Begleitet wird der 30-Jährige auf dem zweiten Überseetrip des Jahres diesmal von seiner Frau Raffaela und Sohn Felipinho. "Auf einer langen Reise wie dieser meine Familie dabei zu haben, ist immer sehr schön. Erst recht, wenn wir die Zeit mit den Jungs von Ferrari - meiner zweiten Familie - verbringen können", so Massa.