powered by Motorsport.com

Lotus unterstützt 2013 sieben Fahrer mit eigenem Juniorteam

(Motorsport-Total.com) - Das Lotus-Team will seine Nachwuchsförderung 2013 mit einem eigenen Juniorteam intensivieren. Bisher war die Truppe von Eric Boullier, der die Fahrermanagementfirma Gravity betreibt, mit der i-Race-Professional-Nachwuchsakademie aktiv, dieses Jahr soll das Programm aber noch enger mit dem Formel-1-Rennstall verbunden sein und wurde dadurch in "Lotus F1 Junior Team" umbenannt. Nun hat man sieben Piloten aus unterschiedlichen Klassen nominiert, die 2013 von Lotus gefördert werden.

Dabei handelt es sich um den den Dänen Marco Sörensen (22), den Philippiner Marlon Stockinger (21), den Schweizer Alex Fontana (20), den Kolumbianer Oscar Tunjo (17), den Franzosen Esteban Ocon (16), den Thailänder Alexander Albon (16) und mit Dorian Boccolacci (14) um einen weiteren Franzosen. Die Piloten werden in der Renault-World-Series, der GP3, im Formel-Renault-Eurocup und im Kartsport antreten.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Folgen Sie uns!