powered by Motorsport.com

Lewis Hamilton als Teamchef? "Überhaupt kein Interesse"

Warum sich Weltmeister Lewis Hamilton keine Karriere als Formel-1-Teamchef vorstellen kann, aber nach dem Rücktritt mit Entzugserscheinungen rechnet

(Motorsport-Total.com) - Drei WM-Titel wie sein Idol Ayrton Senna waren immer das große Ziel von Lewis Hamilton. Am Sonntag hat er das mit seinem Triumph in Austin erreicht. Nun benötigt der 30-Jährige eine neue Motivation. Der Brite bewegt sich regelmäßig auch abseits der Rennstrecken auf dem Society-Parkett und arbeitet im Studio an seinen Songs. Doch wäre es möglich, dass er der Formel 1 auch nach der Rennfahrer-Ära als Rennfahrer oder Teambesitzer erhalten bleibt?

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton: Welche Karriere wird der Superstar nach der Formel 1 einschlagen? Zoom

"Wisst ihr was: Ich habe überhaupt nicht den Wunsch, Teamchef zu sein", erteilt Hamilton dieser Karriereoption eine Absage. "Ich hatte in meiner Karriere großartige Teamchefs wie Ron (Dennis; Anm. d. Red.), Martin Whitmarsh, Ross Brawn sowie Niki (Lauda) und Toto (Wolff). Und ich denke, ich werde bei dem bleiben, was ich am besten kann."

Das heißt aber nicht, dass Hamilton der Formel 1 nach dem Ende der aktiven Karriere den Rücken kehren wird. "Ich bin sicher, dass ich nach meinem Rücktritt an heftigen Entzugserscheinungen leiden werde, denn ich mache das jetzt schon mein ganzes Leben lang", erklärt er. "Ich werde also sicher diese Sehnsucht haben, in irgendeiner Form dem Rennsport erhalten zu bleiben."

Das gelte auch für die Musik: Hamilton, der vor einigen Wochen in einem New Yorker Nachtklub einen Überraschungsauftritt als Rapper hinlegte, wird laut eigenen Angaben "Musik machen, solange ich lebe, denn es macht einfach Spaß, und ich genieße es." Er macht sich keine Sorgen, auch abgesehen vom Rennsport Perspektiven zu haben: "Es geht nur darum, einen Weg zu finden, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Hoffentlich ist das aber noch weit entfernt."

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!