powered by Motorsport.com

Kubica freut sich über neue Regeln

Robert Kubica ist nicht unglücklich über das Verbot der Traktionskontrolle und freut sich schon auf das geplante Comeback der Slicks

(Motorsport-Total.com) - Genau wie die meisten anderen Piloten steht Robert Kubica den geplanten neuen Regeln in der Formel 1 - Stichwort: Verbot der Traktionskontrolle, Wiedereinführung von profillosen Slicks - aufgeschlossen gegenüber. Der BMW Sauber F1 Team Pilot ist froh darüber, dass die Bedeutung des Fahrers mehr in den Mittelpunkt rücken soll.

Robert Kubica

Robert Kubica ist froh über die geplanten neuen Regeln in der Formel 1

"Ich bin glücklich über diese Situation und ich stimme zu, dass die Fahrer das Fehlen der elektronischen Fahrhilfen mit einem weicheren Fahrstil kompensieren müssen. Ich denke, dass mir das sehr gut liegt", erklärte Kubica gegenüber 'formula1.com'. Davon verspricht er sich, dass er sich in der Formel 1 wieder besser zurechtfinden wird, denn 2007 hatte er Schwierigkeiten mit der Umstellung von Michelin- auf Bridgestone-Reifen.#w1#

Bei den Tests in Barcelona und Jerez beschäftigte sich Kubica schon mit den neuen Regeln: "Wir konzentrierten uns auf das Setup für die 2008er-Elektronik und auch auf die mechanische Seite. Abgesehen davon fuhr ich schon mit 2009er-Bridgestone-Slicks, was großen Spaß gemacht hat - und Junge, ich habe es wirklich genossen!"

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950