powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Kristensen: Schumacher-Strafe war richtig

Auch wenn sie Michael Schumacher die Pole-Position gekostet hat, findet Tom Kristensen, dass die Plus-Fünf-Strafe von Barcelona richtig war

(Motorsport-Total.com) - Das gestrige Qualifying in Monaco war für Michael Schumacher eine bittersüße Angelegenheit: Zwar fuhr er überraschend Bestzeit, doch auf Pole-Position steht er nicht, weil er aus Barcelona eine Strafversetzung um fünf Positionen mitschleppt. Beim Grand Prix von Spanien war der Mercedes-Pilot mit Bruno Senna kollidiert.

Tom Kristensen

Tom Kristensen findet nicht, dass Michael Schumachers Strafe zu hart war Zoom

Dass ihn die Strafe die erste Pole-Position seit dem Comeback kostet, sei schade, stelle die Entscheidung aber keineswegs in Frage: "Ich finde, was wir entschieden haben, entspricht den besten Interessen des Sports", sagt Tom Kristensen, einer der Rennkommissare in Barcelona, im Interview mit 'Motorsport-Total.com'. "Es sind beide Fahrer ausgeschieden. Man könnte auch sagen, es war ein Rennunfall, aber man will nicht, dass so etwas zu oft vorkommt. Also muss man sich so etwas anschauen."

"Was Schumacher geleistet hat, ist fantastisch - kommt hierher und stellt das Ding auf Pole. Es ist schön, den alten Kerl wieder vorne zu sehen, gut für die Formel 1. Er hat bewiesen, dass er noch stark und entschlossen ist. Davor habe ich großen Respekt. Das ändert aber nichts an Barcelona", unterstreicht Kristensen, der sich mit seinen Kollegen allerdings für eine Plus-Fünf- statt für eine Plus-Zehn-Strafe entschieden hat.


"Eine Startaufstellungs-Strafe in Monaco ist schlimmer als auf anderen Strecken. Man könnte sagen, dass wir das auch in Betracht gezogen haben", gibt der Däne zu. Pastor Maldonado kassierte für seine Kollision mit Sergio Perez gestern im Training aber eine Plus-Zehn-Strafe. Kristensen: "Man muss in Betracht ziehen, ob eine Situation vermeidbar war, ob sie absichtlich war, was die Umstände waren, die dazu geführt haben."

Dass Schumacher gerade in Monaco bezahlt, wo das Überholen am schwierigsten ist, sei unglücklich, aber nicht zu ändern: "Jeder Grand Prix muss als eigenständig betrachtet werden, jeder Zwischenfall muss als eigenständig betrachtet werden. Das ist wirklich wichtig. Man muss jeden Zwischenfall unabhängig betrachten. Wenn man den Fahrern im Fahrerbriefing zuhört, dann wünschen sie sich Beständigkeit der Strafen für alle."


Fotos: Michael Schumacher, Großer Preis von Monaco, Samstag


Kristensen vergleicht Barcelona mit Witali Petrow im Vorjahr in Südkorea: "Er befand sich im Zweikampf, blockierte die Räder und nahm Schumacher mit, völlig unabsichtlich. Er bekam eine Plus-Fünf-Strafe und eine Verwarnung. Schumacher hatte absolut nichts mit dem Unfall zu tun, wurde aber aus dem Rennen geworfen. Ich schätze, man hat die Verwarnung ausgesprochen, weil es zu 100 Prozent Petrows Schuld war. In Barcelona kämpften zwei Fahrer um Position", sagt er.

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco
Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco

Grand Prix von Monaco, Donnerstag
Grand Prix von Monaco, Donnerstag

Grand Prix von Monaco, Pre-Events
Grand Prix von Monaco, Pre-Events

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Formel-1-Videos

Startaufstellung Grand Prix von Monaco 2019
Startaufstellung Grand Prix von Monaco 2019

Paddock Monaco: Renault-Krise unter der Lupe
Paddock Monaco: Renault-Krise unter der Lupe

Technik-Updates Monaco: Ferrari & Mercedes
Technik-Updates Monaco: Ferrari & Mercedes

Motorsport Heroes: Der Trailer zum Legenden-Film!
Motorsport Heroes: Der Trailer zum Legenden-Film!

Monaco: Was den Grand Prix so besonders macht
Monaco: Was den Grand Prix so besonders macht