Startseite Menü

Kolles: HRT F111 zu 95 Prozent neu

Beim Bau des neuen Boliden orientierte man sich bei HRT nur geringfügig am Vorgänger - Für Samstag geplanter Test fällt ins Wasser

(Motorsport-Total.com) - Als letztes der zwölf Teams des Formel-1-Starterfeldes 2011 hat am Freitag auch HRT den Wagen für die neue Saison offiziell an der Rennstrecke vorgestellt. Als Bühne für die Präsentation des F111 diente der Circuit de Catalunya in Barcelona, auf dem einzelne Teams noch bis Samstag testen. Ursprünglich sollte dazu auch das HRT-Team rund um Teamchef Colin Kolles zählen, dieser Plan kann aufgrund nicht rechtzeitig eingetroffener Dämpfer für den neuen Wagen nun allerdings nicht umgesetzt werden.

Narain Karthikeyan, Vitantonio Liuzzi, Jose Ramon Carabante (Teambesitzer), Colin Kolles (Teamchef)

Das HRT-Team präsentiert den neuen F111 in der Boxengasse von Barcelona Zoom

Der Boss zeigt sich angesichts der Verzögerung enttäuscht. "Unglücklicherweise haben wir die Dämpfer nicht aus dem Zoll bekommen. Deshalb können wir nicht fahren. So ist das Leben und wir werden dieses Problem bewältigen", so Kolles. Ungeachtet dessen verspricht man sich bei HRT vom neuen Fahrzeug eine ganze Menge, auch wenn dieses erst in Melbourne die ersten ernsthaften Runden unter die Räder nehmen wird.

Laut Aussage des Teamchefs ist am neuen F111 im Vergleich zum Vorjahresmodell nahezu alles neu. "95 Prozent der Teile sind neu. Möglicherweise weisen die Bremssattel und die Rückspiegel nach wie vor die gleiche Spezifikation auf", bestätigt Kolles gegenüber 'Autosport'. Monocoque, Unterboden, Radaufhängung, Motorenabdeckung, Seitenkästen, Lufteinlässe, Front- und Heckflügel sowie die Nase unterscheiden sich jedoch stark.

Elektrik und Getriebe werden geliefert

Die Elektrik für den Neuen liefert McLaren, das Getriebe kommt von Williams. Alle anderen Teile werden im eigenen Haus entwickelt und gefertigt - für ein kleines Team wie HRT eine immense Aufgabe. "Darauf bin ich stolz", sagt Kolles und verweist auf die enormen Anstrengungen seiner Mitarbeiter in der kurzen Zeitspanne.

Die Absage des ursprünglich als Saisonauftakt geplanten Grand Prix von Bahrain hat dem Team sicherlich in die Karten gespielt. "Wir wären auch für Bahrain soweit gewesen", bekräftigt der Teamchef und ergänzt: "Die Frage ist allerdings, in welcher Spezifikation wird dort aufgekreuzt wären. Es bringt nicht viel, einfach nur ein Auto vor Ort zu haben. Was unterm Strich zählt, ist die Weiterentwicklung." In diesem Punkt sieht er das Team für Australien nun deutlich besser aufgestellt.

Die Tatsache, dass die Piloten Narain Karthikeyan und Vitantonio Liuzzi den Neuwagen vor dem Transport nach Melbourne nicht wirklich testen können, beunruhigt Kolles nur bedingt: "Wir sollten dennoch gut aussehen, denn für uns arbeiten die richtigen Leute und es gibt ein klare Aufgabe." Dass man nicht über das schnellste Auto im Feld verfüge, sei klar. "Unser Ziel muss es sein, die Rennen zu beenden und mit unseren erfahrenen Piloten aus gewissen Situationen Kapital zu schlagen", so Kolles.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
CNC Verzahnungsschleifer (m/w)
CNC Verzahnungsschleifer (m/w)

Ihre Aufgaben: Ihr Aufgabengebiet umfasst das CNC gesteuerte Schleifen von Maschinenteilen nach Zeichnung und Vorlage Eingabe der Verzahnungsdaten mit allen Korrekturen wie ...

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Sehen wir hier den neuen VW Golf 8?
Sehen wir hier den neuen VW Golf 8?

Der Skoda Scala und seine Konkurrenten
Der Skoda Scala und seine Konkurrenten

H&R Sportfedern für Porsche Macan Vierzylinder
H&R Sportfedern für Porsche Macan Vierzylinder

Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Wird ein viersitziger BMW X8 das teuerste Modell der Marke?
Wird ein viersitziger BMW X8 das teuerste Modell der Marke?

Kia e-Niro (2019) im Test
Kia e-Niro (2019) im Test