powered by Motorsport.com
  • 07.09.2011 · 18:19

Iran baut Formel-1-Strecke

In Iran soll in nur sechs Monaten in der Nähe der Hauptstadt Teheran eine Formel-1-Strecke aus dem Boden gestampft werden

(Motorsport-Total.com) - In der Türkei ist das Formel-1-Abenteuer nach sieben Jahren auch schon wieder vorbei, doch es gibt immer wieder neue Interessenten für einen Grand Prix. Nun ist man im Iran auf den Geschmack gekommen. Wie die Nachrichtenagentur 'MNA' berichtet wurde bekannt gegeben, dass 35 Kilometer südlich der Hauptstadt Teheran in Parand Stadt eine Grand-Prix-Strecke entstehen soll. Das Projekt wird von Apex Circuit Design geleitet.

Werden in Zukunft auch in Iran Formel-1-Rennen gestartet? Zoom

Der geplante Kurs soll rund fünf Kilometer lang werden und 88 Millionen Dollar (umgerechnet 63 Millionen Euro) kosten. Bereits in sechs Monaten soll die einzige Rennstrecke des Landes bereit sein. "Als wir die Landschaft gesehen haben, waren wir wirklich überrascht", wird ACD-Chef Martin Bärschmidt zitiert. "Wir wollen die Sicherheit verbessern und auch für Spannung sorgen."

Alirezra Sabbagh, ausführender Manager des Projekts, glaubt, dass der Motorsport in Iran Zukunft hat: "In Iran gibt es viele junge Leute und sie fahren zunehmend auch mit dem Auto. Die Formel 1 hat in diesem asiatischen Land also Zukunft."

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950