Startseite Menü

Honda: Der RA108 ist da

Weiß, kantig und ohne viel Schnick-Schnack: Der Honda RA108 wurde heute Vormittag in Valencia erstmals auf die Strecke geschickt

(Motorsport-Total.com) - Und wieder ein Debüt in Valencia: Am heutigen Mittwochvormittag war Honda an der Reihe, das neue Auto ohne spektakuläre Präsentation auf die Strecke zu schicken. Der RA108 ist heute Nacht in Valencia angekommen. Am späten Vormittag kletterte Rubens Barichello ins Cockpit für den Shakedown. Der Brasilianer drehte bei der ersten Ausfahrt zwölf Runden ohne irgendwelche Probleme.

Honda RA108

Das ist er, der neue Honda RA108, der heute erstmals auf die Strecke ging Zoom

Der RA108 ist noch ganz weiß, nur das Honda-Logo prangt auf der Nasenspitze. Auf den ersten Blick erscheint der neue Honda recht kantig. Vom Design her ist das neue Auto eher unspektakulär - der RA108 hat einen klassischen zweiteiligen Frontflügel. Auch mit Zusatzflügelchen und Spoilern ist Honda sparsam umgegangen - bisher. Vielleicht wird sich das in den kommenden Tagen und Wochen noch ändern.#w1#

Die offizielle Präsentation des RA108 findet am kommenden Dienstag, den 29. Januar, am Teamsitz im englischen Brackley statt.

Stammpilot Barichello bekommt heute noch Gesellschaft bei Honda: Der Japaner Takashi Kogure darf mit dem RA107 testen. Er fährt in Japan in der Formel Nippon und der Super-GT-Serie und hat den Test als Belohnung für seine guten Leistungen dort bekommen.

Aktuelle Formel-1-Videos

Toro Rosso: Alexander Albon stellt sich vor
Toro Rosso: Alexander Albon stellt sich vor

McLaren:
McLaren: "Zeit, den Aufschwung zu starten"

Interview: McLaren-Boss Zak Brown (2/4)
Interview: McLaren-Boss Zak Brown (2/4)

Falsche Entscheidung von Ferrari?
Falsche Entscheidung von Ferrari?

Wie Rennfahrer die Winterpause nutzen
Wie Rennfahrer die Winterpause nutzen

Aktuelle Bildergalerien

Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Alle Formel-1-Autos von Michael Schumacher
Alle Formel-1-Autos von Michael Schumacher

Formel 1 2018: Zwölf kuriose Statistiken, die Sie bisher nicht kannten
Formel 1 2018: Zwölf kuriose Statistiken, die Sie bisher nicht kannten

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Softwarearchitekt/in Lenksysteme
Softwarearchitekt/in Lenksysteme

Your tasks Die Zukunft mitgestalten: Als Softwarearchitekt/in passen Sie, nach gründlicher Analyse und in Abstimmung mit den Kunden, die aus einer Plattform abgeleitete ...