powered by Motorsport.com

Hockenheim wünscht sich neues Geschäftsmodell

Die Hintergründe zum Grand Prix Deutschland: Hockenheim-Chef Georg Seiler will die Formel 1 nicht verlieren, kann aber das finanzielle Risiko nicht mehr tragen

(Motorsport-Total.com) - Der Grand Prix von Deutschland in Hockenheim steht nach Ablauf des aktuellen Zehnjahresvertrags vor dem Aus. Ring-Geschäftsführer Georg Seiler und Marketingdirektor Jorn Teske sind nach Barcelona gereist, um am Rande des Grand Prix von Spanien (Formel 1 2018 live im Ticker erwerben.

Michael Schumacher

Die goldenen Zeiten der Schumacher-Ära sind für Hockenheim erst mal vorbei Zoom