powered by Motorsport.com

Hill: Button glaubt an seine Chance

Damon Hill spricht sich im Rennen um das McLaren-Cockpit in der Saison 2015 für Jenson Button aus, doch bevorzugt Alonso vielleicht die bequemere Lösung?

(Motorsport-Total.com) - Je länger McLaren die Bekanntgabe der Fahrerpaarung für die Formel-1-Saison 2015 hinauszögert, umso mehr Fürsprecher von Jenson Button ergreifen das Wort. Nun spricht sich auch der früherer Weltmeister Damon Hill klar für seinen Landsmann aus und geht davon aus, dass sich Button noch berechtigte Hoffnungen auf den Platz neben (höchstwahrscheinlich) Fernando Alonso machen kann.

Damon Hill

Damon Hill würde McLaren zur Fahrerpaarung Alonso/Button raten Zoom

"Wenn Jenson wüsste, dass er keine Chance hat, hätte er sicherlich längst gesagt: 'Das war's, ich bin raus.'", so Hill im Interview mit 'Sky Sports'. "Aber er weiß, dass immer noch die Chance besteht, dass er weiter für McLaren fahren kann." Und Hill würde McLaren auch die Wahl Buttons empfehlen, wenn er um Rat gefragt würde. "Würde ich das Team führen, würde ich mich für die Kombination Alonso und Button entscheiden. Das wäre eine starke Fahrerpaarung."

Entgegen Berichten, nach denen sich Alonso intern für Button als Teamkollegen ausgesprochen haben soll, kann sich Hill durchaus vorstellen, dass Kevin Magnussen für den Spanier, zumindest auf den ersten Blick, der angenehmere Teamkollege wäre. "Alonso möchte möglicherweise einen leichteren Teamkollegen haben, der ihm keine Bauchschmerzen bereitet und das Team rund um sich aufbauen", mutmaßt Hill. "In dieses Bild würde Jenson nicht passen, da er schon lange dort und ein erfahrener Pilot und Weltmeister ist."

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt