Startseite Menü

Social-Media-Update

Highlights des Tages: Erste Ferrari-Anweisungen für Leclerc

Was heute in den sozialen Medien los war: +++ Teamchef Arrivabene nimmt ihn in die Mangel +++ "Totenkopftrio" - Alonso und die Sainz' +++ Bottas muss nachsitzen +++

17:32 Uhr

Albons erster Tag

Der 22-jährige Brite ist jetzt offiziell kein Formel-2-Fahrer mehr, sondern in die Königsklasse aufgestiegen. Einen Überblick über die zahlreichen Neuzugänge und Fahrerwechsel für das kommende Jahr findest Du übrigens hier.


17:21 Uhr

Weihnachtspullover-Level: Renault :D


17:14 Uhr

Wieder etwas gelernt

Zu den Rookies 2019 gehört neben George Russel (Williams), Lando Norris (McLaren) und Alexander Albon (Toro Ross) auch Antonio Giovinazzi (Sauber). Der Ferrari-Junior war zwar Anfang 2017 schon einmal bei zwei Grands Prix für Pascal Wehrlein eingesprungen, aber im kommenden Jahr werden wir ihn noch besser kennenlernen. Jetzt wissen wir zumindest schon einmal, wann er Geburtstag hat. Wir wünschen dem Italiener aber natürlich alles Gute zum 25.!


16:59 Uhr

Ein letzter Freundschaftsdienst

Ferrari-Sponsre Schell beweist Humor und hat Sebastian Vettel bei einem Interviewtermin in diesem Jahr aufgetragen, Teamkollege Kimi Räikkönen mit seiner Lieblings-Phrase herauszufordern. Der "Iceman" ist aber auch nicht auf den Kopf gefallen.


16:45 Uhr

Verstappen wird zum Künstler

Kannst Du erraten, was der Red-Bull-Youngster da zu Papier gebracht hat? Laut seiner eigenen Meinung ist es wohl ein Meisterwerk ...


16:07 Uhr

Williams verabschiedet Smedley

Rob Smedley nimmt sich nach rund 20 Jahren Ingenieursdienst in der Formel 1 jetzt erst einmal eine Pause (hier mehr). Smedley hatte als Ende der 1990er-Jahre als Daten-Ingenieur bei Jordan angefangen. Bei Ferrari hat er sich zum Renningenieur von Felipe Massa hochgearbeitet. Dem folgte er schließlich zu Williams, wo er Chefingenieur wurde. Smedley hat durch aus vor, sich in Zukunft wieder in der Formel 1 zu engagieren.


16:06 Uhr


15:48 Uhr

Leclerc bekommt Vorgeschmack

Ferrari hat sich gestern Abend in Schale geworfen. Der Grund war eine Award-Gala im italienischen Mailand. Unter den Gästen: Teamchef Maurizio Arrivabene und sein neuer Stammpilot Charles Leclerc. Der Teamkollege von Sebastian Vettel wurde auch schon ganz schön unter Beschlag genommen. Ob da schon die ersten Teamorder besprochen wurden ;)

Übrigens: Am gleichen Abend verriet Arrivabene schon, wann wir den 2019er Ferrari zu Gesicht bekommen werden. Das kannst Du hier nachlesen.


15:39 Uhr

"Totenkopftrio"

Wenn sich Fernando Alonso mit der Familie Sainz und einigen fahrbaren Untersätzen zusammentut, sollte man sich wohl lieber in Acht nehmen. "Freunde und Autos. Schön, dass es solche Tage gibt", schreibt Alonso. Und Sainz Junior antwortet: "Jaja, das Totenkopftrio".


15:22 Uhr

Wenn die Chefs zur Kelle greifen

Beim Weltmeisterteam ist es Tradition, dass zur Weihnachtsfeier in der Fabrik die Chefetage die Mitarbeiter bedient. Da muss auch der Technische Direktor James Allison durch. Ob Bottas ihm wohl beim Auftragen als kleine Rache eine Teamorder verhängt hat ... ;)


15:12 Uhr

Nachsitzen?

Für Valtteri Bottas begann die Saison 2019 schon in dieser Woche. Nach ein paar Tagen in der finnischen Heimat wurde er zu Mercedes nach Brackley beordert. Dort standen für ihn einige Meeting, Simulator-Arbeiten und schon die Sitzanpassung für die kommende Saison an. Gemein! Denn über Weihnachten darf er sich jetzt keine Pölsterchen aneignen, wenn er noch bequem im Cockpit sitzen möchte.

Übrigens: Auch Esteban Ocon meldet sich via Instagram-Story aus Brackley. Der ehemalige Force-India-Pilot ohne Cockpit für 2019 soll das Team unter anderem durch Simulator-Arbeit unterstützen. Und die Arbeit beginnt jetzt.


14:51 Uhr

Damon Hill wandelt auf den Spuren von Marty McFly

Wer nicht weiß, was damit gemeint ist, sollte bei Wikipedia mal nach "Zurück in die Zukunft" suchen ;-)


09:43 Uhr

Stilecht zocken mit Paddy Lowe

Ob Williams-Technikchef Paddy Lowe hier auf das richtige Blatt gesetzt hat, wissen wir nicht. Aber die Karten sind auf jeden Fall standesgemäß.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute
#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute

Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari

Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.02. 21:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
03.02. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.02. 21:00

Formel-1-Tickets

ANZEIGE