powered by Motorsport.com
  • 11.09.2011 · 19:26

  • von Dieter Rencken

Hamilton: "So ist der Rennsport"

McLaren-Pilot Lewis Hamilton lieferte sich in Monza rundenlang ein enges Duell mit Michael Schumacher - Im Interview war der Brite sehr schmallippig

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton hatte sich für den Großen Preis von Italien vom zweiten Startplatz aus mehr als Rang vier erwartet. Beim Start wurde der McLaren-Pilot von Fernando Alonso (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull) eingeklemmt und verlor Positionen. Beim Neustart war der Brite nicht aufmerksam und wurde von Michael Schumacher (Mercedes) überholt. Es entwickelte sich ein rundenlanges Duell, bis sich Hamilton schließlich in der 17. Runde durchsetzte. Im Anschluss an das Rennen hatte der 26-Jährige nicht viel zu sagen.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton kam rundenlang nicht an Michael Schumacher vorbei

Frage: "Lewis, wie lautet dein Fazit nach dem Italien-Grand-Prix?"
Lewis Hamilton: "Ich habe nur gegen einen Gegner gekämpft. Wir waren am Ende vorne, das war gut. Die Unterstützung hier in Italien war fantastisch. Das Wetter war toll und ich freue mich auf das nächste Jahr."

Frage: "Und was kannst du uns über das Rennen sagen?"
Hamilton: "Nicht viel. Ich bin ins Ziel gekommen und habe ein paar Punkte geholt. Das Resultat ist nicht gut. Ich bin als Zweiter gestartet und habe zwei Plätze verloren. Ich bin sicher nicht glücklich, aber so ist der Rennsport."


Fotos: Lewis Hamilton, Großer Preis von Italien, Sonntag


Frage: "Am Start hast du Positionen verloren und bist dann lange hinter Michael gehangen. War es ein gutes Rennen, oder eine verpasste Chance?"
Hamilton: "Es war ein gutes Rennen. Ich kann mich nicht beklagen."

Frage: "Erzähl uns etwas vom Neustart. Michael ist da an dir vorbeigekommen."
Hamilton: "Michael war auf der Innenseite. Ich sah ihn in meinem Rückspiegel, aber bevor ich etwas tun konnte, war er schon vorbei. Ich habe leider die Chance verpasst, mich in den Windschatten von Sebastian zu hängen. Er hatte mich überrascht. Als ich an Michael vorbei war, konnte ich aufholen. Es hat Spaß gemacht, Fernando zu jagen."

Frage: "Wie viel Zeit würdest du schätzen, hast du hinter Schumacher verloren?"
Hamilton: "Viel."

Michael Schumacher, Lewis Hamilton

Der Zweikampf zwischen Schumacher und Hamilton prägte das Rennen Zoom

Frage: "Du hast mit ihm ungefähr die halbe Renndistanz gekämpft. Wirst du heute Nacht von seinem Mercedes träumen?"
Hamilton: "Nein. Ich bin vor ihm ins Ziel gekommen, also muss ich nicht von ihm träumen."

Frage: "Ist Michael fair gewesen, oder hat er unfaire Blockmanöver gefahren?"
Hamilton: "Das macht keinen Unterschied. Wir hatten ein gutes Rennen und haben wichtige Punkte für das Team geholt."

Frage: "Wie hast du den Zweikampf aus deiner Sicht gesehen?"
Hamilton: "Es war okay. Irgendwann kam ich an ihm vorbei und bin vor ihm ins Ziel gekommen."

Frage: "Ist Michael fair gefahren? Einmal hat er dich aufs Gras gedrängt."
Hamilton: "So ist der Rennsport. Es war interessant hinter ihm und es war eine Herausforderung, ihn zu überholen. "

Frage: "Warum hast du dir so schwer getan ihn zu überholen?"
Hamilton: "Ich war auf den Geraden zu langsam."

Frage: "Gab es technische Probleme?"
Hamilton: "Nein."

Michael Schumacher, Lewis Hamilton

McLaren-Pilot Lewis Hamilton in der Curva Grande auf dem Gras Zoom

Frage: "Auch nicht mit der Getriebeübersetzung?"
Hamilton: "Nein." (grinst; Anm. d. Red.)

Frage: "War der siebte Gang nicht etwas zu kurz?"
Hamilton: "Er war auf den Geraden schneller als ich, obwohl ich DRS verwenden durfte, also..."

Frage: "...also war er zu kurz übersetzt."
Hamilton: "Im siebten Gang war es ein Kampf."

Frage: "Jenson ist ziemlich schnell an Michael vorbeigekommen."
Hamilton: "Er war das ganze Wochenende auf den Geraden schneller als ich. Ich weiß nicht, ob er eine andere Getriebeübersetzung als ich hatte. Er kam jedenfalls leicht vorbei."

Frage: "Hat sich McLaren auf das falsche Team konzentriert und zu sehr den Fokus auf Red Bull als Gegner gelegt?"
Hamilton: "Wir haben uns auf niemanden konzentriert. Schneller konnten wir nicht fahren. Auf den Geraden waren wir zu langsam, aber sonst war es recht gut."

Frage: "Sebastian Vettel hat wieder gewonnen. Kann er auf seinem Weg zur Titelverteidigung noch gestoppt werden?"
Hamilton: "Wir werden weiter puschen. Ich freue mich auf die nächsten Rennen, die in Übersee stattfinden. Es wird aufregend. Hoffentlich können wir noch ein paar Rennen gewinnen."

Frage: "Was braucht McLaren, um Red Bull im Qualifying zu schlagen?"
Hamilton: "Mehr Abtrieb."