Startseite Menü

Haas: Leistungssprung in Silverstone durch Ferrari-Update?

Das Haas-Team darf sich in Silverstone endlich auf das Ferrari-Update freuen - Zudem ist Esteban Gutierrez nach seiner mysteriösen Krankheit wieder gesund

(Motorsport-Total.com) - Endlich ist es soweit: Beim Grand Prix von Großbritannien am kommenden Wochenende kommt auch Haas endlich in den Genuss des neuen Ferrari-Antriebsupdates. Und das auf einem Kurs, aus dem die Motorleistung wichtig ist. "Das neue Motorenpaket ist effizienter und liefert eine bessere Performance", blickt Teamchef Günther Steiner mit Vorfreude auf das Silverstone-Wochenende.

Romain Grosjean

Antriebsupdate: Die Ferrari-Kunden Haas und Sauber haben ab sofort mehr Leistung Zoom

Dass sein Rennstall das Update drei Rennen nach dem Ferrari-Werskteam erhält, sieht er nicht als Problem: "Das ist ganz normal. Wir sind sehr froh darüber, da wir es nicht testen müssen. Sie haben die ersten Erfahrungen damit gemacht. Und wenn nötig, dann können sie noch etwas ändern."

Die neueste Ferrari-Motorenausbaustufe, die es dem Team erlaubt, wegen der neuen Turbolader die gesamte Leistung freizumachen, ist aber die einzige Neuerung bei Haas, wie Steiner bestätigt: "Es wird keine Änderungen an der Aerodynamik geben."

In Österreich gelang es Haas nach einer Durststrecke von vier Rennen ohne WM-Punkte, endlich wieder zuzuschlagen: Romain Grosjean kam auf Platz sieben, während Teamkollege Esteban Gutierrez nach wie vor bei null Punkten hält.


Inside GP Silverstone: Die Strecke im Detail

Lewis Hamiltons Heimstrecke haben sich der amtierende Weltmeister, Nico Rosberg und Nico Hülkenberg noch einmal genau angeschaut Weitere Formel-1-Videos

Der Mexikaner, der diese Saison überraschend gut mit seinem Teamkollegen mithalten kann, wurde bei den Rennen in Montreal und Baku von einer mysteriösen Krankheit heimgesucht: Weil er auf dem Circuit Gilles Villeneuve bei jedem Bremsmanöver Magenschmerzen hatte, ließ er einen Bluttest machen. Obwohl nichts festgestellt wurde, verbrachte er vor dem Österreich-Grand-Prix sogar einen Tag im Krankenhaus und ließ sich komplett durchchecken.

"Ich habe mir Sorgen gemacht", sagt der 24-Jährige. "Es war offensichtlich, dass mit mir etwas nicht stimmt." Das Ergebnis: Neben einem Virus wurde Gutierrez auch von einer bakteriellen Infektion geschwächt. "Jetzt geht es mir wieder gut", gibt er Entwarnung.

Formel-1-Liveticker

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)

IHR AUFGABENGEBIET: Verantwortlich für die Definition/Überprüfung von Bauteilqualitätsanforderungen in der Entwicklungsphase Bauteilfreigabe für die Produktion unter ...

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix der USA, Samstag
Grand Prix der USA, Samstag

Grand Prix der USA, Freitag
Grand Prix der USA, Freitag

Grand Prix der USA, Technik
Grand Prix der USA, Technik

Grand Prix der USA, Pre-Events
Grand Prix der USA, Pre-Events

Red Bull: Donuts in 200 Meter Höhe
Red Bull: Donuts in 200 Meter Höhe

Von
Von "Julie" bis "Loria": So tauft Sebastian Vettel seine Autos

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folgen Sie uns!