powered by Motorsport.com
  • 30.04.2008 · 10:52

  • von Roman Wittemeier

GPDA will Auslaufzone in Barcelona ändern

(Motorsport-Total.com) - Nach dem heftigen Unfall von Heikki Kovalainen in der schnellen Kurve neun in Barcelona, setzt sich die Fahrergewerkschaft GPDA für eine Verbesserung der Sicherheit an der Streckenpassage ein. Man wolle bei der FIA eine Vergrößerung der Auslaufzone im entsprechenden Bereich beantragen, erklärte GPDA-Direktor Mark Webber gegenüber 'autosport.com'.

"Wir müssen dort den Auslauf etwas größer machen. Auch Sébastien (Bourdais; Anm. d. Red.) ist dort abgeflogen und eingeschlagen, also müssen wir uns das anschauen", sagte der Australier. Und weiter: "Die Auslaufzone am Kurvenausgang ist okay, aber nicht am Kurveneingang. Wenn du dort ein Problem hast und von der Piste abkommst, gibt es zu wenig Platz."

Toro-Rosso-Pilot Bourdais hatte bei den Testfahrten in Barcelona das neue Auto in die Reifenstapel gelegt und erheblich beschädigt. Gemeinsam mit der FIA wolle man nun die Situation analysieren und dann eventuelle Veränderungen vornehmen. "Wir werden aus diesen Unfällen lernen und ich bin sicher, dass wir die Reifenstapel für das kommende Jahr etwas nach hinten versetzen werden", erklärte Webber.

Anzeige

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!