powered by Motorsport.com

Geldstrafen für Kobayashi und Maldonado

(Motorsport-Total.com) - Kamui Kobayashi wurde für den Unfall in der Boxengasse, wo er beim Grand Prix von Großbritannien auf der rechten Seite gleich mehrere seiner Mechaniker über den Haufen fuhr, mit einer Geldstrafe von 25.000 Euro belegt. Offizielle Begründung der FIA-Rennkommissare: Unsicheres Manöver in den Boxen.

Eine Strafe gab es auch für Pastor Maldonado, der Kobayashis Sauber-Teamkollegen Sergio Perez bei einer Kollision aus dem Rennen räumte. Der Williams-Pilot muss 10.000 Euro zahlen und erhielt zusätzlich eine Verwarnung.