powered by Motorsport.com
  • 11.11.2011 · 20:53

  • von Stefan Ziegler

Für den guten Zweck: Button mit Schnauzbart

McLaren-Fahrer Jenson Button überraschte in Abu Dhabi mit einem Schnauzbart und muss erklären: Handelt es sich dabei etwa um eine verlorene Wette?

(Motorsport-Total.com) - Dass sich Sportler zum Saisonende einen Bart stehen lassen, um den Teamgeist innerhalb der Mannschaft zu fördern, ist nichts Neues. Auch Sebastian Vettel und Red Bull legten den Rasierer in der Vergangenheit schon einmal beiseite. In Abu Dhabi wurde nun aber Jenson Button mit einem Oberlippenbart vorstellig. Aber weshalb trägt der McLaren-Pilot denn plötzlich einen Schnauzbart?

Jenson Button

Neuer Look: Jenson Button trat in Abu Dhabi plötzlich mit Schnauzbart auf

Eine verlorene Wette oder möchte es vielleicht Lebensgefährtin Jessica Michibata so? Nur Button selbst kann für Aufklärung sorgen und tut dies auch bereitwillig: "Der Schnauzbart? Ich mache das für Movember, wie wir es nennen. In Großbritannien ist das eine ziemlich große Sache. Ich denke, es nimmt weltweit an Fahrt auf. Dabei geht es um Prostatakrebs und Hodenkrebs bei Männern."

"Wir sammeln Spendengelder, doch ich werde auch selbst einiges spenden", erläutert der Formel-1-Weltmeister von 2009 und merkt an: "Ja, ich dachte einfach, ich mache da einmal mit und versuche, mir einen Schnauzbart stehen zu lassen. Es gibt auch einige Leute im Fahrerlager und weltweit sehr viele Menschen, die ihr Gesicht für diesen guten Zweck einsetzen", hält Button abschließend fest.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950