powered by Motorsport.com

Fry: "Michael ist bester Dinge"

(Motorsport-Total.com) - Mercedes-Geschäftsführer Nick Fry war nach dem Großen Preis von Bahrain hochzufrieden mit Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher und dessen Leistung bei seinem ersten Rennen nach drei Jahren Abstinenz. "Michael ist bester Dinge", sagt Fry.

"Er hatte offensichtlich seinen Spaß und das ist doch das Wichtigste. Er kam zurück, weil er genau wusste, dass ihm das Rennfahren in der Vergangenheit viel Freude bereitet hat. Ich denke, er konnte bestätigen, dass es ihm auch in der Zukunft viel Spaß machen wird", so der Brite.

Schumacher kam am Ende der Renndistanz rund vier Sekunden hinter seinem Teamkollegen Nico Rosberg über die Ziellinie und erfüllte damit die Aufgabenstellung seines Teams. "Das ist überaus ermutigend für uns", meint Fry. "Er sieht taufrisch aus - eben wie früher."