powered by Motorsport.com

Frau am Steuer: Honda-Test für Patrick?

Nach vielen Diskussion um Frauen in der Formel 1, könnte es jetzt ernst werden: Danica Patrick liebäugelt mit einem Honda-Test

(Motorsport-Total.com) - Nach ihrem historischen Sieg beim IndyCar-Rennen in Motegi steht Danica Patrick offensichtlich nahe an der Pforte zur Formel 1. In den vergangenen Tagen ist schon viel über die Frage diskutiert worden, ob Frauen in der Königsklasse bestehen könnten. Ungeachtet der Diskussionen hat Patrick einfach ihren job weitergemacht und im Hintergrund offenbar erste Fäden in Richtung Honda gesponnen. Ein ernsthafter Test könnte das Ergebnis der Bemühungen sein.

Danica Patrick

Keine Show, sondern Ernst: Dancia Patrick möchte ein Formel-1-Auto testen Zoom

"Jeder Pilot will irgendwann im Leben mal in einem Formel-1-Auto sitzen, na klar", bestätigte Patrick in der aktuellen Ausgabe des Magazins 'Autosport'. "Ich denke, da ist doch nichts falsches dran, solange es ein wirklicher und ernster Test ist." Auf die Ernsthaftigkeit eines solchen möglichen Einsatzes legt die Motegi-Siegerin größten Wert. Sie wolle sich nicht zu Showzwecken vorführen lassen.#w1#

"Ich bin früher einmal gefragt worden, ob ich im Rahmen des Indy 500 im Jahr 2005 ein paar Demorunden fahren möchte. Ich habe gesagt: 'Auf gar keinen Fall. Ihr macht eine Show mit mir. Das ist beschämend.' Wenn es sich aber um einen richtigen Test handelt, dann ist das absolut etwas, was ich tun würde." Die Verbindungen zum Honda-Formel-1-Team sind schnell geknüpft, denn der japanische Hersteller beliefert die Patrick-Mannschaft Andretti Green mit Motoren.

"Wir haben bisher nichts auf den Weg gebracht, aber wenn Danica einen Test fahren möchte, dann wären wir mehr als glücklich, wenn wir darüber sprechen könnten", sperrte Honda-Geschäftsführer Nick Fry die Tür zur Formel 1 ganz weit auf.