powered by Motorsport.com

GP Eifel

Formel 1 Nürburgring 2020: Der Rennsonntag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Lewis Hamilton gewinnt bei Bottas-Ausfall +++ 91. Formel-1-Sieg für den Briten +++ 69 Punkte Vorsprung in der Weltmeisterschaft +++

18:14 Uhr

Hülkenberg: Wie geht es 2021 weiter?

Bleiben wir doch eben einmal beim Deutschen. Es war heute vorerst sein letzter Start in der Formel 1. Wie geht es 2021 weiter? Hat er eine Chance auf ein Stammcockpit? "Schwierig zu beantworten im Moment. Das war heute natürlich wieder eine gute Werbung, aber in Silverstone war das auch so, und es hat sich nichts direkt verändert", verrät er bei 'Sky'.

"Es wurde mir nicht sofort ein Vertrag vor die Nase gelegt. Von daher: Man weiß es nie in der Formel 1. Es spielen nicht immer nur die Leistungen eine Rolle. Es gibt oft auch andere Faktoren, die eine wirklich große Rolle spielen. wir brauchen einfach noch ein bisschen mehr Geduld. Aber ehrlich gesagt sehe ich der Situation auch entspannt entgegen. Wenn's nicht sein soll, dann soll's nicht sein", so Hülkenberg.

Ohnehin sind kaum noch Cockpits frei. Haas sei dabei eine "unrealistische" Option, betont er selbst, und im Hinblick auf Red Bull erklärt er ebenfalls: "Ich denke nicht. Ich glaube, die Chance ist sehr, sehr klein. Wir wissen ja aus der Vergangenheit, dass Red Bull immer zu seinem Red-Bull-Fahrerkader steht. Von daher ist davon nicht auszugehen." Bleibe also noch Alfa Romeo. "Die Zeit wird's zeigen", zuckt er die Schultern.

21:22 Uhr

Das war's für heute!

Damit drehen wir unseren Ticker für heute auch zu. Das Schlusswort gehört dieses Mal dem Rennsieger und neuen Rekordhalter. Ich verabschiede mich an dieser Stelle in den Feierabend, bin aber bereits morgen früh mit einer neuen Ausgabe unseres Tickers wieder am Start. Bereits vorher gibt's unsere beliebten Montagskolumnen von Christian Nimmervoll und Stefan Ehlen, die wie immer extra früh aufstehen werden. Hab noch einen schönen Abend, schlaf gut und bis morgen!


21:13 Uhr

91 Formel-1-Siege: Schumacher vs. Hamilton

Gegen Ende des Tickertages gibt es auch von uns noch ein kleines Video zum Thema Hamilton/Schumacher. Ob der Brite den Rekordweltmeister bereits beim kommenden Rennen in Portugal überholen wird ...?


91 Formel-1-Siege: Michael Schumacher vs. Lewis Hamilton

Lewis Hamilton hat den Formel-1-Siegrekord von Michael Schumacher eingestellt. Hier sind alle je 91 Siege Bild für Bild in einer Zusammenschau! Weitere Formel-1-Videos


20:58 Uhr

Grosjean: Finger doch nicht gebrochen

Der Franzose beklagte sich gleich zu Beginn des Rennens darüber, dass sein Finger von einem Stein getroffen wurde. "Es ist schon ein bisschen besser. Ich kann ihn bewegen", gibt er Entwarnung und erklärt: "Anfangs dachte ich wirklich, dass er gebrochen ist. Ich konnte ihn eine ganze Weile nicht mehr bewegen. Es war in Kurve 11. Kimi fuhr durchs Kiesbett und hat Steine aufgewirbelt. Die haben mich erwischt. Der Finger ist komplett blau. Aber das war's wert!" Die beiden WM-Punkte haben entschädigt.


20:42 Uhr

Wolff: "Emotionaler, als ich es für möglich gehalten hätte"

Der Mercedes-Teamchef erklärt im Hinblick auf Hamiltons 91. Sieg: "Das ist ein fantastischer Moment. Ich erinnere mich noch daran, wie ich mir die Formel 1 angesehen habe, als Ferrari alle Titel abgeräumt hat. Jetzt konnten wir sie mit unserem Team einholen und Lewis hat nun auch noch den Siegrekord von Michael eingestellt. Das ist viel emotionaler, als ich es bisher für möglich gehalten hätte. Es ist eine fantastische Leistung, genauso wie sein heutiges Rennen."


20:31 Uhr

Russell: Punkte wären drin gewesen

Der Williams-Pilot ist in seiner Formel-1-Karriere weiterhin ohne WM-Punkte. Heute wäre laut seiner Aussage mal wieder so ein Tag gewesen, an dem es hätte klappen können. Doch Räikkönen nahm ihn aus dem Rennen. "Es ist frustrierend, denn das Auto fühlte sich gut an. Und so wie das Rennen gelaufen ist, denke ich, wir hätten punkten können. Momentan läuft leider alles gegen uns", ärgert er sich. In der Tat kämpfte er zum Zeitpunkt des Ausfalls mit Vettel, der am Ende Elfter wurde. Punkte wären also nicht komplett unrealistisch gewesen.


20:22 Uhr

Bottas: Jetzt brauche ich ein "Wunder"

69 Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton in der WM. "Ich bräuchte definitiv ein Wunder", weiß bei dieser Zahl auch Valtteri Bottas selbst. Aufgeben möchte er aber trotzdem nicht. "Man muss es weiter versuchen", sagt der Finne und ergänzt: "Ich gehe es jetzt einfach Rennen für Rennen an und setze mir für jedes Wochenende ein Ziel." Auch Toto Wolff erklärt: "Wir wissen, wie unverwüstlich er ist. Ich bin mir sicher, dass er zurückschlagen wird." Ob das in der WM noch etwas ändern wird, ist die andere Frage ...


20:11 Uhr

Norris macht den Alonso

Ob Absicht oder nicht: Auf jeden Fall die lustigste Szene des Tages!

(Hier geht's zum "Original"!)


20:02 Uhr

Punkt für Giovinazzi, "Scheiß-Wochenende" für Kimi

Der Italiener fährt aktuell um seine Zukunft. Da kommen P10 und der erste Punkt seit dem Auftakt in Spielberg genau richtig. Dementsprechend "zufrieden" ist Giovinazzi und erklärt: "Wir hatten ein sehr gutes Rennen und konnten vom Start bis ins Ziel eine gute Pace halten. Wir wussten, dass an einem solchen Tag alles möglich sein würde." Und er glaubt, dass sogar noch mehr drin gewesen wäre.

"Ich denke, wir hätten noch weiter vorne landen können und sollen - auf P8. Aber das letzte Safety-Car hat uns wirklich wehgetan und wir haben Plätze an Hülkenberg und Grosjean verloren", so der Italiener. Immerhin lief es besser als beim Teamkollegen, der nach einem schwachen Qualifying, einer Strafe im Rennen und am Ende P12 bei 'Ziggo' von einem "Scheiß-Wochenende" spricht ...