powered by Motorsport.com

Formel-1-Noten Sachir: Russell verpasst den Sieg denkbar knapp

Sergio Perez gewinnt auch beim zweiten Rennen in Bahrain die Notenvergabe knapp vor George Russell - Beide Ferrari-Piloten mit jeweils einer 5

(Motorsport-Total.com) - Nicht nur auf der Strecke von Sachir, auch in unserer traditionellen Notenbewertung hat Sergio Perez den Tagessieg geholt. Der Racing-Point-Pilot setzte sich dank der zweiten Nachkommastelle in der Leserbewertung durch und holte sich den zweiten Tagessieg in Folge: Perez lag bei beiden Rennen in Bahrain vorne.

Sergio Perez

Sergio Perez war erneut der notenbeste Fahrer in Bahrain Zoom

Der Sieg ging dabei nur über Perez und Mercedes-Ersatzpilot George Russell. Beide bekamen für ihre Leistung am vergangenen Wochenende sowohl von der Redaktion als auch von Experte Marc Surer eine 1. In der Bewertung der Leser lag Perez aber mit 1,25 zu 1,28 hauchdünn vorne, sodass er den Sieg vor dem tragischen Helden des Rennens davontragen konnte.

"Ein verdienter Sieg nach dem Pech im letzten Rennen", urteilt Surer und hat auch lobende Worte für Russell übrig: "Vom Supertalent zum Superstar", lautet seine Einschätzung zu Russell, der damit seine beste Einzelplatzierung in dieser Saison holen konnte.

Die Redaktion beließ es bei zweimal Note 1, Surer vergab jedoch noch eine dritte an Renaults Esteban Ocon ("von 11 auf 2 ist stark"), der auch bei den Lesern den dritten Platz einnahm. Weil er auch von der Redaktion eine gute Note bekam, landete der Franzose in der Wertung auf dem dritten Platz vor Carlos Sainz (McLaren) und Daniil Kwjat (AlphaTauri), der Teamkollege Pierre Gasly für Surer diesmal überraschend im Griff hatte.

Trotz Platz drei im Rennen landete Lance Stroll nur auf dem siebten Platz, weil die Redaktion seine Leistung nur mit einer 3 zu würdigen wusste. Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) verfünffachte sein Punktekonto mit Platz acht, für Max Verstappen gab es trotz des frühen Ausfalls noch einen Zähler.


Fotostrecke: Sachir: Fahrernoten der Redaktion

Die beiden Neulinge Jack Aitken (Williams) und Pietro Fittipaldi (Haas) wurden auf den Rängen 16 und 19 bewertet, vor allem mit dem Brasilianer ging Surer hart ins Gericht und brummte ihm eine 5 auf - genau wie Sebastian Vettel. Von der Redaktion gab es diesmal nur eine 5, und zwar für Vettels Teamkollegen Charles Leclerc, der von Surer aufgrund der guten Qualifikation noch eine 4 bekam.

Bei den mehr als 950 Lesern kam der Monegasse jedoch nicht so gut weg: Er bekam die schlechteste Durchschnittsnote.

Das ultimative Fahrer-Ranking Sachir 2020:
01. Sergio Perez, Note 1,1 (Leser 1,2 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. George Russell, Note 1,1 (Leser 1,3 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Esteban Ocon, Note 1,6 (Leser 1,9 - Surer 1 - Redaktion 2)
04. Carlos Sainz, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Daniil Kwjat, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Daniel Ricciardo, Note 2,3 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Lance Stroll, Note 2,5 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 3)
08. Antonio Giovinazzi, Note 2,9 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 2)
09. Lando Norris, Note 3,0 (Leser 3,0 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. Max Verstappen, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Kevin Magnussen, Note 3,3 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Nicholas Latifi, Note 3,4 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Valtteri Bottas, Note 3,7 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 3)
14. Pierre Gasly, Note 3,7 (Leser 3,1 - Surer 4 - Redaktion 4)
15. Kimi Räikkönen, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)
16. Jack Aitken, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Alexander Albon, Note 4,1 (Leser 4,4 - Surer 4 - Redaktion 4)
18. Sebastian Vettel, Note 4,3 (Leser 3,8 - Surer 5 - Redaktion 4)
19. Pietro Fittipaldi, Note 4,3 (Leser 3,8 - Surer 5 - Redaktion 4)
20. Charles Leclerc, Note 4,7 (Leser 5,0 - Surer 4 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2020:
01. Lewis Hamilton (238)
02. Max Verstappen (183)
03. Daniel Ricciardo (163)
04. Sergio Perez (150)
05. Pierre Gasly (131)
06. Lando Norris (119)
07. Carlos Sainz (113)
08. Charles Leclerc (98)
09. Lance Stroll (63)
10. Valtteri Bottas (56)
11. Kimi Räikkönen (51)
12. George Russell (51)
13. Sebastian Vettel (41)
14. Esteban Ocon (38)
15. Nico Hülkenberg (33)
16. Daniil Kwjat (33)
16. Alexander Albon (32)
18. Kevin Magnussen (10)
19. Nicholas Latifi (6)
20. Antonio Giovinazzi (5)
21. Romain Grosjean (2)
22. Jack Aitken (0)
23. Pietro Fittipaldi (0)

Lewis Hamilton steht seit dem vergangenen Rennen als Fahrer des Jahres 2020 fest.