powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: "Ragequit" von Lando Norris beim #RACEFORTHEWORLD

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Heute live: Rennen 3 und 4 von #RACEFORTHEWORLD +++ Brabham über Ratzenbergers Tod: Wie "taub" +++

10:40 Uhr

Servus!

Du hast Ostern gut überstanden und bist wieder hungrig auf neue Infos? Dann bist du im Formel-1-Liveticker genau richtig. Maria Reyer darf dich heute begrüßen. Wir starten gleich mit interessanten Aussagen von Ex-FIA-Präsident Max Mosley, der am Wochenende seinen 80. Geburtstag gefeiert hat.

Zuvor noch der Hinweis auf unser Kontaktformular! Außerdem findest du uns auf Facebook, Twitter (auch unter dem Hashtag #F1MST), Instagram und YouTube!


10:59 Uhr

Mosley rät zur Absage der Saison

Max Mosley war eines der Geburtstagskinder am Osterwochenende. Der Brite äußert sich selten zur aktuellen Lage der Formel 1, doch diesmal gab er der 'dpa' ein Interview. Darin hat Mosley seinem Nachfolger Jean Todt zur Absage der Formel-1-Saison 2020 geraten. Dann hätten die Teams und Veranstalter Sicherheit, meint Mosley.

"Zurzeit sind sie in der Schwebe und viele verlieren Geld." Wenn die Formel 1 weiterhin nur abwartet, dann könnte sich die Lage noch verschlimmern, meint der 80-Jährige. "Es gibt keine Garantie, dass die Rennen im Juli wieder starten können, und es wirkt eigentlich zunehmend unwahrscheinlicher." Von Geisterrennen rät er ebenso ab, das sei eine "finanzielle Katastrophe" für die Veranstalter.


11:08 Uhr

Frankreichs Präsident dämpft F1-Hoffnung

Derzeit steht offiziell der Grand Prix von Frankreich am 28. Juni als Saisonauftakt fest. Das könnte sich aber schon bald ändern. Denn in seiner gestrigen Ansprache zur Lage der Nation hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Aussicht gestellt, dass die strengen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus noch bis in den Sommer anhalten werden.

Macron hat dabei betont, dass Massenzusammenkünfte auch noch im Juli verboten sein werden. Das macht ein Rennen in Le Castellet praktisch unmöglich. "Große Festivals oder Events mit viel Publikum können nicht vor Mitte Juli - frühestens - stattfinden." Damit könnte ein Saisonstart in Österreich am 5. Juli wahrscheinlicher werden.


11:21 Uhr

Österreich: Morgen mehr Infos von der Regierung

Was den Grand Prix in Spielberg betrifft, hat es in den vergangenen Tagen bereits Spekulationen gegeben - über zwei Rennen auf dem Red-Bull-Ring. Sportminister Werner Kogler hat in einer Pressekonferenz heute soeben erklärt, dass morgen mehr Infos zu Großveranstaltungen in der Alpenrepublik folgen sollen. So viel verrät er aber bereits: Veranstaltungen im Freien werden eher wieder möglich sein als Events im Inneren, außerdem eher Einzelsportarten wieder erlaubt sein als Team- oder gar Kampfsport-Veranstaltungen.


11:48 Uhr

Perez spendet für die Ärmsten

In der Coronakrise rückt die Gesellschaft zusammen, so auch in Mexiko. Formel-1-Lokalmatador Sergio Perez hat mit seiner Stiftung insgesamt 1.000 Essensrationen für die Ärmsten in seinem Land gespendet. Eine Essensbox kostet rund 300 Pesos (rund 12 Euro), diese wird an die Betroffenen geliefert. Rund eine Million dieser Boxen sind geplant, Perez hat die ersten 1.000 gespendet.


11:55 Uhr

Rückschlag im Kampf gegen Corona

Einen Rückschlag muss Großbritannien im Kampf gegen das Coronavirus einstecken. Die Beatmungsgeräte, die von Red Bull und Renault entwickelt wurden, können für COVID-19-Patienten nicht eingesetzt werden. Das hat eine Überprüfung ergeben.


12:09 Uhr

Hamilton setzt sich für Tiere ein

Lewis Hamilton ist bekannt als Tierfreund. Er lebt vegan und liebt seine Hunde. Außerdem setzt er sich immer wieder für Tierrechte ein. So auch gestern wieder auf Instagram. Nachdem er gelesen hatte, dass in der chinesischen Region Shenzhen der Verkauf und Verzehr von Hunde- und Katzenfleisch verboten wurde, freute er sich besonders.

Zuvor hat er bereits seine chinesischen Fans dazu aufgerufen, ein solches Gesetz zu unterstützen. "Das muss aufhören", schrieb er. Bislang hat allerdings nur die Stadt Shenzhen ein solches Verbot ausgesprochen. "Das sind die besten Neuigkeiten, die ich seit langer Zeit gelesen habe. Danke Shenzhen, hoffentlich folgt das restliche China diesem Beispiel", schrieb Hamilton daraufhin.


12:13 Uhr

Verstappen geht fremd

Max Verstappen wird sich morgen auf ungewohntes Terrain begeben. Der Formel-1-Überflieger wird am offiziellen E-Sport-Event der australischen Supercars-Serie teilnehmen - in diesem Boliden. Er freut sich bereits auf die Rennen in Silverstone und Barcelona.

Neueste Kommentare

Anzeige

Folgen Sie uns!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt