powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Ferrari in Silverstone "mehrere Zehntel" schneller

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Mercedes: Freie Fahrt trotz weicherer Reifen +++ Rennleiter erklärt Albon-Strafe +++ Lando Norris hält bei McDonald's +++

15:58 Uhr

Letzte Nacht in Silverstone ...

Unsere Kolumnen "Wer letzte Nacht am schlechtesten (beziehungsweise am besten) geschlafen hat" hast du ja sicher schon gelesen. Wenn dir das noch nicht reicht oder du hören möchtest, wie Christian Nimmervoll und Stefan Ehlen ihre Auswahl begründen, dann solltest du dir die Video-Nachbesprechung des gestrigen Rennens anschauen. Erinnerung setzen, denn um 17:00 Uhr steigt auf YouTube die Premiere!

Natürlich haben wir - auch wenn es streng genommen nicht direkt mit den Kolumnen zu tun hat - auch das Reifendrama rund um die Mercedes-Fahrer und Carlos Sainz aufgearbeitet. Und zwar mit unserem Experten Marc Surer. Der verrät unter anderem, warum er in seiner aktiven Zeit immer lieber Michelin als Pirelli gefahren ist ...

Jetzt Erinnerung setzen, Kanal abonnieren und Glocke aktivieren! Viel Spaß dann um 17:00 Uhr!


10:45 Uhr

Kwjat: Reifenschsden oder nicht?

War es nun ein Reifenschaden, der zum Abflug von Daniil Kwjat geführt hat? Die Frage stellten sich nach seinem Unfall viele. Er selbst sagt: nein! "Es war einfach der rote Randstein", meint er. "Ich hätte nciht gedacht, dass es so schlimm endet."

Der Russe sagt, er hätte gerade etwas am Lenkrad verstellt und dabei nicht auf die Strecke geschaut. "Ich habe dann den Randstein zu stark mitgenommen und mich gedreht."

Später muss er sich jedoch korrigieren: "Ich dachte, es sei mein Fehler, weil ich immer zuerst mir die Schuld gebe. Aber nachdem ich die Videoaufnahmen angeschaut habe, haben wir gesehen, dass etwas passiert ist, was außerhalb meiner Kontrolle lag." Was, das gelte es jedoch noch herauszufinden.

Schade für ihn, denn Teamkollege Pierre Gasly hat mit Rang sieben durchaus gute Punkte geholt.


10:03 Uhr

Racing Point hofft auf Perez-Einsatz

Einen Renneinsatz hat Nico Hülkenberg in Silverstone leider nicht bekommen, und ob es am Ende überhaupt einer wird, steht nicht fest. Denn noch immer hofft man bei Racing Point, dass Sergio Perez für das Rennen in dieser Woche fit ist.

Dazu musste die Quarantäne-Periode nur für sieben Tage gelten und Perez negativ auf COVID-19 getestet werden. Noch immer ist man nicht sicher, wie lange die Quarantäne gilt, will sich diesbezüglich aber auf die Ansage der britischen Gesundheitsbehörde verlassen. "Was sie sagen, werden wir tun", so Teamchef Otmar Szafnauer.

Wann die Antwort kommt, weiß er nicht. "Wir müssen es einfach vor nächstem Freitsg wissen, damit wir etwas Zeit haben."


09:43 Uhr

Sag uns deine Meinung!

Du willst uns deine Meinung über die Leistung der Fahrer mitteilen? Dann tu das bei unserer traditionellen Notenvergabe. Sag uns in Schulnoten, welcher Fahrer in Silverstone welche Leistung gezeigt hat. Das Ergebnis präsentieren wir dir wie immer am Nachmittag - inklusive der Noten der Redaktion und von Experte Marc Surer.

Hier geht's zur Abstimmung.


09:17 Uhr

Rennleiter erklärt Fünf-Sekunden-Strafe

Günter Steiner war mit dem Ausmaß der Strafe von Alexander Albon nicht zufrieden - zumindest wenn er es mit der von Haas in Ungarn vergleicht. Da bekamen beide Fahrer 10 Sekunden, weil sie in der Aufwärmrunde an die Box geholt wurden - ken Schaden für niemanden. Jetzt wurde ein Haas aus dem Renne nbefördert und es gibt nur fünf Sekunden.

"In gewisser Weise ist es nicht unähnlich zu dem Zwischenfall mit Alex und Lewis in Österreich, wo er das Hinterrad berührt hat", zieht Rennleiter Michael Masi Parallelen. Auch damals bekam Hamilton fünf Sekunden aufgebrummt.

"Alex bekam nicht die alleinige Schuld, aber die Hauptschuld für den Vorfall. Kevin hat beigetragen, aber Alex hatte mehr Schuld. Darum wurden fünf Sekunden ausgesprochen", so Masi.

Kevin Magnussen Haas Haas F1 ~Kevin Magnussen (Haas) ~

09:12 Uhr

Wer hat am schlechtesten geschlafen?

Wie immer kommt am Montag die Frage auf, wer eigentlich am schlechtesten geschlafen hat. Eigentlich waren wir uns bereits am Donnerstagabend sicher, dass das nur Sergio Perez sein kann. Positiver Coronatest, kein Start in Silverstone - und das zum ungünstigsten Zeitpunkt, an dem eine Vertragsklausel zum Rausschmiss führen könnte (die es laut Racing Point aber nicht gibt).

Doch nach dem Rennen am Sonntag ist unserem Chefredakteur eine andere logische Wahl ins Auge gesprungen: Valtteri Bottas. Warum der Finne und auch Christian selbst schlecht geschlafen haben, liest du in der üblichen Kolumne. Plus: Wer denn am besten geschlafen hat.

Schlechtschläfer: Valtteri Bottas
Gutschläfer: Charles Leclerc

Später gibt es beide Kolumnen auch noch in Videoform. Freu dich drauf!


09:05 Uhr

Hoffentlich nur einen Salat!

Wie feiert ein Formel-1-Fahrer Platz fünf beim Großen Preis von Großbritannien? Natürlich stilecht im Restaurant zur goldenen Möwe - also McDonald's. Hoffentlich hat er nur den Salat gegessen, sonst gibt's Ärger mit Zak Brown!

Daniel Abt feierte vor zwei Jahren seinen Sieg beim Formel-E-Heimspiel mal nachts mit einem Döner - warum also nicht auch mal ein ordentlicher Cheeseburger? Andreas Seidl & Co. sehen ihm das nach dem Rennen sicherlich nach. Und zur Not wird in der Woche einfach 2 Stunden Training angehangen, um die Pfunde wieder loszuwerden.


08:59 Uhr

Guten Morgen

Das erste Rennwochenende in Silverstone liegt hinter uns, das zweite liegt vor uns. Bevor wir uns aber mit dem Jubiläums-Grand-Prix zu 70 Jahre Formel 1 beschäftigen, haben wir noch einiges vom gestrigen Rennen aufzuarbeiten. Das tut heute hier an dieser Stelle Norman Fischer, der dich recht herzlich hier begrüßt. Wie immer gilt bei Fragen und Anmerkungen: Schreib uns über das Kontaktformular oder nutze den Hashtag #FragMST auf Twitter.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt