powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Wenige Testzeit schlecht fürs Image?

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: Ralf Schumacher über ungeahnte Nachteile +++ Toro-Rosso-Namenänderung durch +++ Hill fordert mehr Selbstbestimmung für Fahrer +++

18:07 Uhr

Woher die Verwirrung um Hamiltons 2. Stopp kam

Mercedes hat wieder ein paar Antworten zu vielen Strategie-Fragen zum Japan-Grand-Prix veröffentlicht. So habe es beispielsweise viele Gründe für den Leistungsabfall von Freitag auf Sonntag gegeben - sogar ein besserer Rennmotor bei Ferrari wird vermutet. Der leitende Renningenieur Andrew Shovlin erklärt auch, dass Bottas vermutlich sogar von Vettels Fehlstart profitiert hat. Der Finne habe jedenfalls die schnellste Reaktionszeit gehabt, nachdem Vettel schon angerollt war.

Besonders interessant ist natürlich auch die Äußerung zu Hamiltons umstrittenen zweitem Stopp. Shovlin vermutet, dass die Verwirrung darum vor allem deshalb so groß war, weil die neuen F1-Insights in der TV-Grafik gezeigt haben, dass noch mehr Leben in den Reifen gesteckt habe. Diese Angaben kämen aber von Pirelli. Und da jedes Auto anders reagiere, habe man sich auf die eigenen Berechnungen verlassen. Hier kannst du dir noch mehr Erklärungen ansehen.

Übrigens: Wir verzeihen Mercedes, dass die Strategie-Besprechung diesmal erst so spät kam. Schließlich hatten sie ja noch etwas zu feiern ;)


17:49 Uhr

Finnland hat Blut geleckt!

Mika Häkkinens Kolumne für 'Unibet' bringt uns regelmäßig einen interessanten Blickwinkel auf die Rennen. Als treuer Landsmann findet er dabei auch immer irgendetwas Positives über Valtteri Bottas' Wochenende. Beim Japan-Grand-Prix musste er aber gar nicht lange danach suchen. Bottas' Sieg hat ihn natürlich beeindruckt.

Das habe nur unterstrichen "was für ein gereifter und fähiger Fahrer er geworden ist. Valtteris Erfolg erinnert uns daran, wie Mercedes davon profitiert, was für ein Team-Player er ist. Er kann abliefern, wenn er gebraucht wird."

Natürlich ist auch Häkkinen klar, dass Bottas' Chancen auf den Titel nur noch verschwindend klein sind. "Aber ein Ausfall von Hamilton in Mexiko oder den USA würde in Finnland für viel Begeisterung sorgen", scherzt er.

Mika Häkkinen  ~Mika Häkkinen ~

17:16 Uhr

Nur gucken, nicht anfassen!

Aber den Kameras entgeht nichts! Da hat er am Silberpfeil doch echt auch Hand angelegt! Fehlt nur noch das Maßband :D


16:42 Uhr

In Suzuka kann man nicht überholen ...

Wer könnte diese These besser wiederlegen als Überholkönig Daniel Ricciardo. Der Renault-Pilot musste schließlich ein von Technik geplagtes Qualifying von Startplatz 16 wiedergutmachen. "Es hört sich vielleicht leicht an: Versuche, so schnell wie möglich vorbeizukommen", beschreibt er, wie es ihm gelungen ist. "Aber wenn man es schafft, nicht zu lange hinterherzufahren, dann macht man sich auch die Reifen weniger kaputt und kann den Rhythmus beibehalten."

"Das war der Schlüssel im Rennen. Wir konnten an den richtigen Stellen, schlau überholen. Natürlich hat uns dabei auch der gute Speed auf den Geraden geholfen." Er kam als Siebter ins Ziel und wird nach der Leclerc-Strafe als Sechster gewertet.

Daniel Ricciardo Antonio Giovinazzi  ~Daniel Ricciardo (Renault) und Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) ~

16:02 Uhr

Sicher nach Hause gebracht

Am Sturm-freien Samstag mussten sich die Fahrer ja bekanntlich selbst bei Laune halten (hier mehr dazu). Haas-Pilot Romain Grosjean hat sich dabei in die herzen der Motorsport-Szene gespielt. Denn seine Freizeit-Beschäftigung war etwas ganz Besonderes. Der Vollständigkeit halber hier also noch einmal die Bestätigung, der Modell-Tyrrell hat es sicher nach Hause geschafft:


15:34 Uhr

Apropos Schumacher ...

Noch verwenden wir in dem Zusammenhang ganz selbstverständlich den Begriff "Rekordweltmeister". Dabei ist ihm Lewis Hamilton ja schon dicht auf den Fersen. Noch in diesem Jahr wird er seinen sechsten Titel holen - fehlt also nur noch einer. Und der Siege-Rekord wird auch greifbar, wie diese tolle Animation darstellt ...


14:47 Uhr

Ralf Schumacher über seine Karriere

Natürlich spricht der mittlerweile 44-Jährige bei 'Beyond th Grid' auch über spannende Episoden seiner eigenen Königsklassen-Zeit. Dabei stell er sich unter anderem selbst die Frage: "Hätte ich es in die Formel 1 geschafft, wenn Michael nicht gewesen wäre?" Dabei geht es natürlich um Rekordweltmeister Michael Schumacher, der bereits zweimaliger Champion war als Ralf 1997 einstieg.

"Ich glaube nicht", antwortet er sich auch selbst. "Es ist zwar alles gut verlaufen, aber es hatte sich einfach nicht ergeben. Das lag bestimmt auch manchmal an mir und auch an ein wenig Pech."

Ralf Schumacher Michael Schumacher  ~Ralf Schumacher und Michael Schumacher ~

14:22 Uhr

Wenige Testzeit schlecht fürs Image?

Ja, Ralf Schumacher stammt noch aus einer Königsklassen-Zeit, in der es zwar weniger Rennen dafür aber viel mehr Testtage gab. Während sich heutzutage also über einen zu vollen Rennkalender beschwert wird, berichtet Schumacher: "Meine Ex-Frau hat in einem Jahr mal ausgerechnet, dass ich 62 Tage zu Hause war." Natürlich sei das kein Vergleich zu dem, was die Mechaniker leisten müssen. So viel zu den Nachteilen.

Für Schumacher gab es auch aber auch einen ungeahnten Vorteil dieser hektischen Zeit: "Man hat jede Woche etwas von der Formel 1 gehört oder gesehen. Bei jedem Test war ein Medien-Team, das die Formel 1 promotet hat. Daran mangelt es der Formel 1 jetzt, meiner Meinung nach."

Ralf Schumacher  ~Ralf Schumacher ~

13:51 Uhr

Scuderia Alpha Tauri - Gewöhn dich dran!

Denn laut unseren Informationen ist Toro Rosso mit der Namenänderung für das kommende Jahr durch. Für so eine Namenänderung braucht es die Zustimmung aller anderen Teams. Das wurde per E-Vote schon nach dem Russland-Grand-Prix eingeholt. Hier erfährst du mehr über den neuen Namen.

Daniil Kwjat Lando Norris Toro Rosso Red Bull Toro Rosso Honda F1McLaren McLaren F1 Team F1 ~Daniil Kwjat (Toro Rosso) und Lando Norris (McLaren) ~

13:44 Uhr

Apropos Leclerc ...

Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher hat sich in der aktuellen Ausgabe des Formel-1-Podcasts "Beyond the Grid" unter anderem mit dem Charakter des Youngsters beschäftigt. "Er weiß, was er will", lautet seine Einschätzung. "Nach außen wirkt er wie ein ruhiger Junge. Aber ich würde sagen, er ist schon sehr, sehr fokussiert darauf, was er will. In Singapur haben wir am Funk ja einen Eindruck davon bekommen. Er ist aber auch clever genug, sich hinterher in Interviews für so etwas zu entschuldigen. Ich bin gespannt, wie er sich entwickelt, wenn er seinen ersten Titel hat."


13:16 Uhr

Was wünscht man sich mehr?

Charles Leclerc hat uns mit seiner Performance in diesem Jahr schon reichlich beschenkt! Wir hoffen, dass er sich an seinem heutigen 22. Geburtstag auch einmal zurücklehnen und genießen kann, dass er definitiv zu den Überfliegern der Saison gehört!


13:15 Uhr


12:39 Uhr

Die Zwei schon wieder ...

Stell dir vor du bist Formel-1-Mechaniker und bist am Ende eines besonders stressigen Grand-Prix-Wochenendes: Aufbau an der Strecke, zwischenzeitlicher Ab- und Aufbau wegen des Taifuns und dann auch noch der Super-Sunday mit Qualifying und Rennen. Dann willst du deine letzten Werkzeuge wegräumen. Und dann kommen die hier ...


12:06 Uhr

Diskussions-Punkt: Wochenendformat

Den Trainings-Freitag streichen? Den Super-Sunday einführen? Das Rennen am Samstag? Der Taifun-Zeitplan in Japan hat die Diskussionen über alternative Wochenend-Formate wieder entfacht. Auch in der aktuellen Ausgabe unseres Partner-Podcast Starting Grid ist das selbstverständlich eines der Themen. Hier kannst du reinhören, was unter anderem unser Kollege Stefan Ehlen dazu zu sagen hat.


11:40 Uhr

Ein entscheidender Tag?

Für dich und mich ist es vielleicht ein Mittwoch wie jeder andere. Du schwitzt in der Schule oder bei der Arbeit. Auch wir hier in der Redaktion gehen unserem Tageswerk nach. Mit einem Auge schielen wir aber nach Paris. Denn dort könnte sich heute (endlich) etwas Großes tun!

FIA, Liberty Media, Teams und Vertretern der GPDA brüten dort über den letzten Schliff des Reglements ab 2021. Die Deadline für die Verabschiedung rückt mit dem 31. Oktober näher. Hier kannst du dir einen aktuellen Überblick über die verbliebenen Uneinigkeiten verschaffen.

Ein bisschen geht es bei dem Meeting auch noch um das kommende Jahr, in dem die Regeln eigentlich weitgehend gleichbleiben. Formel-1-Sportdirektor Ross Brawn und Co. würden aber gerne ein wenig mit dem Qualifying-Format experimentieren. Darüber soll heute ebenfalls abgestimmt werden. Hier mehr darüber.

Und rate, wo du schnellstmöglich erfährst, wenn etwas aus Paris durchsickert? Genau hier!


11:07 Uhr

Altmeister Damon Hill bricht eine Lanze für die junge Rennfahrer-Generation. Der Weltmeister von 1996 hat sich gegenüber der 'Daily Mail' darüber Gedanken gemacht, warum ein Superstart wie Lewis Hamilton in den Köpfen der breiten Öffentlichkeit noch nicht als zumindest einer der besten Fahrer aller Zeiten angekommen ist. "Ich frage mich, ob der Sport nicht generell aus dem Fokus gerückt ist", überlegt er. Und meint, dafür einen Grund gefunden zu haben.

Der mittlerweile 59-Jährige TV-Experte prangert an, dass die Fahrer zu wenig Selbstverantwortung hätten. Der Zuschauer würde es außerdem nicht nachvollziehen können, wenn der Fahrer zum Langsam-Fahren angestiftet wird, um Material oder Sprit zu sparen. Der vierfache Familienvater vergleicht es mit der Kindererziehung: "Es ist, als würde man sie nicht aufwachsen lassen. Als würde man mit ihnen zur Schule gehen und ihre Hausaufgaben machen."

Das läge laut Hill daran, dass in den Sport so viel Geld investiert würde, dass man einem 20-Jährigen die Verantwortung nicht mehr zutraue. "Lasst sie doch einfach mal", fordert er. "Wir wollen sehen, ob sie es hinbekommen. Die Besten haben es auch geschafft. Niki Lauda, Alain Prost und Jim Clark haben es geschafft."

Chase Carey  ~Chase Carey ~

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen