powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Strafpunkte und Co. für Vettel ein "Kindergarten"

Formel-1-Tagesticker zum Nachlesen: +++ Verstappen nachträglich Fahrer des Tages +++ Sebastian Vettel kritisiert Regeln +++ Strafpunkte sind für ihn "Kindergarten" +++

17:57 Uhr

Das war's für heute!

Damit sind wir auch schon wieder am Ende unseres Tickertages angekommen. Ruben Zimmermann verabschiedet sich für heute von dir. Hab noch einen schönen Abend, und morgen lesen wir uns dann schon wieder - falls du magst. Bis dann!


17:45 Uhr

Reifenwahl für Silverstone

Gerade frisch reingekommen. Und keine extremen Überraschungen. Auffällig ist allerdings, dass Renault die meisten weichen Reifen bestellt hat - und Williams die wenigsten. Gerade bei Williams wird sich das aber wohl kaum auf das Endergebnis auswirken ...


17:33 Uhr

Ocon: Zukunft soll sich bald klären

Wie geht's 2020 weiter mit Esteban Ocon? Für 2019 fand der Mercedes-Junior aus diversen Gründen, die nicht in seiner Macht lagen, kein Cockpit. Toto Wolff hofft, dass es 2020 anders läuft. Er erklärt: "Wir haben zwei Juniorfahrer, die es verdienen, in der Formel 1 zu fahren. Esteban ist vergangenes Jahr übrig geblieben. Wir wollen dieses Puzzle in den nächsten Monaten und über die Sommerpause zusammenbauen." Denn man möchte auf jeden Fall vermeiden, dass einem hinten raus die Zeit und damit die Optionen ausgehen - so wie im vergangenen Jahr.


17:10 Uhr

Frischer Podcast-Content!

Wie nach jedem Grand Prix hat unser Chefredakteur Christian Nimmervoll das Rennen auch dieses Mal wieder bei 'Starting Grid' analysiert. Gemeinsam mit den beiden Moderatoren Kevin Scheuren und Ole Waschkau hat er natürlich über das Duell zwischen Max Verstappen und Charles Leclerc und die schwächelnden Silberpfeile gesprochen - vermute ich zumindest, denn ich habe die Ausgabe selbst noch gar nicht gehört, so neu ist sie! Das werde ich jetzt aber nachholen, und das solltest du auch.

Hier geht's direkt zu unserem Player!

PS: Für alle MotoGP-Fans hätte ich (ganz uneigennützig) auch noch einen Tipp:


16:56 Uhr

Pat Fry vor dem Abschied?

Zumindest hören wir, dass seine Zeit bei McLaren dem Ende entgegengeht. Als Erstes hatte 'motorsportweek.com' darüber berichtet. Wirklich überraschend kommt das nicht, denn Fry galt ohnehin nur als Übergangklösung, bevor James Key in Woking anfangen konnte. Und der hat sich mittlerweile ganz gut eingearbeitet. Wir bleiben aber natürlich trotzdem dran und melden, wenn die Sache offiziell werden sollte.


16:39 Uhr

Wie gut kennen sich Vettel und Leclerc?

Dieses Video könnte etwas Aufschluss darüber geben ;-)



16:18 Uhr

Das letzte punktlose Team

Nach den ersten neun Saisonrennen steht Williams noch immer ohne einen WM-Zähler da. Ich habe die Gelegenheit einmal genutzt und geschaut, welches Formel-1-Team das letzte war, das in einer Saison komplett punktlos geblieben ist. Das war tatsächlich Marussia im Jahr 2015. Ein Jahr zuvor war das gleiche Sauber und Caterham passiert. Um einordnen zu können, wie lange das bereits her ist: In beiden Saisons beendete Williams die WM jeweils auf Platz drei! Marussia und Caterham gibt es heute schon gar nicht mehr, und Sauber heißt mittlerweile Alfa Romeo ...


15:51 Uhr

Hamilton ganz natürlich

So präsentierte sich der Weltmeister am Sonntag nach dem Rennen auf Instagram. Seine Botschaft: Seid stolz auf euch, so wie ihr seid! Tatsächlich findet man auf seinem Account sonst in erster Linie Fotos, die perfekt in Szene gesetzt sind, und/oder auf denen er perfekt gestylt ist. Definitiv eine Abwechslung also. Meine Welt ist Instagram allerdings nicht, deswegen lasse ich das mal so stehen.


15:29 Uhr

Korrektur: Verstappen Fahrer des Tages

Nein, dieses Mal sind wir nicht schuld! Das offizielle Ergebnis der Formel 1 lautete am Sonntag, dass Robert Kubica die Wahl zum Fahrer des Tages in Spielberg gewonnen hat. Ein Irrtum, wie sich jetzt - weniger überraschend - herausstellte. Es heißt, es habe ein technisches Problem beim Voting gegeben. Der Award geht nachträglich an Verstappen, der sich 74 Prozent der Stimmen sichern konnte. Mit so einem klaren Vorsprung gewann in diesem Jahr noch kein anderer Pilot die Abstimmung! Absolut verdient natürlich.

Eine Übersicht über alle Fahrer des Tages 2019 gibt es hier!


15:07 Uhr

Weitere neue Teile ...

... sollen übrigens bereits in Silverstone kommen. Vettel verrät: "Als Team war es ein etwas besseres Wochenende [in Spielberg]. Ich denke, das ist größtenteils der Strecke geschuldet. Jetzt haben wir noch einiges vor. Für das nächste Rennen haben wir ein paar neue Teile, die uns hoffentlich vorwärts bringen werden." Und Teamchef Binotto ergänzt: "Wir haben zwei Poles in den vergangenen drei Rennen geholt. Das zeigt einen Fortschritt. Vielleicht haben die Strecken besser zu unserem Auto gepasst, und wir wissen, dass jede Strecke anders ist. Aber wir glauben daran, dass wir das Auto verbessern. [...] Es ist ermutigend. Wir werden nicht aufgeben und weiter pushen."


14:43 Uhr

Ferrari-Updates

Wir bleiben kurz in Spielberg und werfen in diesem Video einen Blick auf die Ferrari-Upgrades vom vergangenen Wochenende. Die interessante Frage lautet natürlich auch, wie es für die Roten beim kommenden Rennen in Silverstone aussehen wird. Kann man dort wieder mit Mercedes mithalten? Ich habe ehrlich gesagt meine Zweifel. Denn Silverstone sollte dem W10 wieder besser liegen. Zumal man dort keine ähnliche Hitzeschlecht wie in Österreich erwarten sollte. Und nach Spielberg muss man wohl auch Red Bull zusätzlich auf der Rechnung haben.


Formel-1-Technik: Ferraris Updates für Spielberg

Ferrari hat dem jüngsten Aero-Update für Österreich noch einmal einen Feinschliff verpasst, und zwar vor allem im Bereich unter der Nase Weitere Formel-1-Videos


14:18 Uhr

Apropos Norris ...

Der war im Rennen am Sonntag kurzzeitig Dritter, weil er nach dem Start Verstappen und Hamilton überholen konnte. "Ich war nervös", lacht er und verrät: "Ich habe Lewis vertraut, dass er [in Kurve 1] nichts Dummes tun würde. In der Situation, in der er sich befindet, kann ich mehr Risiko eingehen." Schließlich fährt Hamilton um die WM, während es für Norris in Spielberg vor allem um ein gutes Einzelergebnis ging. Und das holte er letztendlich auch. Man darf gespannt sein, wie weit es der Rookie in seiner Karriere bringen wird. Ein gewisser Lewis Hamilton startete seine Formel-1-Karriere ja auch einst bei McLaren ...


14:03 Uhr

Was will uns Lando sagen?

Der Rest der Redaktion ist der Meinung, dass das die Filmmusik von "Der weiße Hai" sein soll. Ich bin der Meinung ... Keine Ahnung, eigentlich habe ich keine. Ich lasse das daher einfach mal so stehen.


13:43 Uhr

Weiterhin kein Sieg für Leclerc

Man darf sich die Frage stellen, ob der Ferrari-Pilot seinen ersten Formel-1-Sieg überhaupt am grünen Tisch hätte gewinnen wollen. Fakt ist aber, dass Leclerc nach Bahrain schon das zweite Mal in diesem Jahr ganz knapp an seinem ersten Erfolg vorbeigeschrammt ist. Könnte der Frust darüber ein mentales Problem werden? "Ich denke, er ist schon für das nächste Rennen bereit", gibt sich Teamchef Mattia Binotto ganz unbesorgt und erklärt, dass ihn das Rennen in Spielberg sogar "noch mehr" angestachelt habe, endlich seinen ersten Sieg zu holen. "Er ist sehr hungrig, daher bin ich mir sehr sicher, dass seine Zeit früher oder später kommen wird", so Binotto. Müsste ich mich festlegen, würde ich sogar darauf wetten, dass Leclerc in diesem Jahr noch mindestens ein Rennen gewinnen wird.


13:17 Uhr

Wolff: Bernie will nur provozieren

Erinnerst du dich an den Vorschlag von Bernie Ecclestone vor ein paar Tagen? Der Ex-Formel-1-Boss brachte unter anderem die Idee auf, in der Königsklasse zukünftig (teilweise) mit Einheitsautos zu fahren. Toto Wolff hat dazu eine klare Meinung. "Die ersten paar Sachen habe ich gelesen. Aber nur die ersten paar", erklärt er mit einem Lachen und ergänzt: "Bernie war immer provokativ. Und schmeißt dann Sachen hinein, die einfach ganz anders sind. Ich glaube, Bernie will die Leute provozieren." Da würde ich Toto einfach mal zustimmen.


12:53 Uhr

Was war bei Vettels Boxenstopp los?

Ja, da wurden am Sonntag Erinnerungen an den Nürburgring 1999 wach ... Was war los bei Ferrari? Laut Teamchef Mattia Binotto gab es ein Problem mit dem Funk. "Wir haben die Mechaniker von der Boxenmauer angesprochen", berichtet er. Offenbar streikte bei einigen aber der Funk. "Wir müssen verstehen, warum das passiert ist", weiß Binotto und erklärt: "Sie wussten einfach nicht, dass Sebastian in die Box kommt." Wichtig dabei: Die Entscheidung zum Boxenstopp sei erst in der "allerletzten Sekunde" gefallen. Sonst wäre das Funkproblem wohl kein so großes Drama gewesen.

Aktuelle Formel-1-Videos

Werden die F1-Regeln 2021 eine große Enttäuschung?
Werden die F1-Regeln 2021 eine große Enttäuschung?

Rosberg: Mercedes-Strategie als Image-Pflege?
Rosberg: Mercedes-Strategie als Image-Pflege?

Startaufstellung: GP Japan 2019
Startaufstellung: GP Japan 2019

So funktioniert die Radaufhängung von Red Bull
So funktioniert die Radaufhängung von Red Bull

Lotus 88: Verbotene Wunderwaffe oder Flop?
Lotus 88: Verbotene Wunderwaffe oder Flop?

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Japan: Fahrernoten der Redaktion
Japan: Fahrernoten der Redaktion

Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM
Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM

Grand Prix von Japan, Sonntag
Grand Prix von Japan, Sonntag

Grand Prix von Japan, Freitag
Grand Prix von Japan, Freitag

Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka
Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka

Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan
Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950