powered by Motorsport.com

Testfahrten in Jerez

Formel-1-Live-Ticker: Wochenbestzeit für Kimi Räikkönen

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Kimi Räikkönen fährt auf Shortrun schneller als Vettel +++ Lotus beendet Test vorzeitig +++

17:33 Uhr

Ach ja...

Auch für Lewis Hamilton geht's jetzt nach Hause. Sein Privatjet steht jedenfalls schon auf dem Flughafen in Jerez bereit! :-)


17:32 Uhr

Testbericht online

Hier ist nun auch unser Test-Tagesbericht aus Jerez. Und damit verabschieden wir uns aus dem Ticker. Es hat Spaß gemacht, bis bald!


17:07 Uhr

Zwei Werks-Ferrari vor einem Sauber

Hier geht's zur kombinierten Zeitentabelle aller vier Testtage - Ferrari-Doppelspitze!


17:06 Uhr

In Stichworten: Was ihr heute verpasst habt

- Sonniges Wetter, Strecke anfangs noch feucht
- Rot 1 in der ersten Stunde: Daniil Kwjat Ausritt Kurve 9
- Rot 2: Lewis Hamilton dreht sich in der Senna-Schikane
- Red Bull nach ERS-Problemen wieder auf der Strecke
- McLaren: Probleme Benzinpumpe, beenden Test vorzeitig
- Problem mit Mercedes-Antrieb: Lotus beendet Test
- Wochenbestzeit Kimi Räikkönen (kurzer Run, weiche Reifen)
- Ausritt von Max Verstappen in Senna-Schikane
- Rot 3: Gegenstand auf der Strecke muss entfernt werden
- Rot 4: Marcus Ericsson rollt mit dem Sauber aus (Tank leer)


17:05 Uhr

Erster Formel-1-Test 2015 beendet

Das war's, viermal acht Stunden in Jerez haben ein Ende genommen. Und hier sind die Zeiten des letzten Testtags in unserem Testcenter. Wir haben auch gerade einen Rutsch neuer Fotos in die Galerie geladen.


Fotos: Testfahrten in Jerez, Mittwoch



16:58 Uhr

Theorie bestätigt

Sauber bestätigt unsere Theorie: Es wurden Verbrauchsmessungen durchgeführt und der Tank leer gefahren.


16:52 Uhr

Schon wieder rote Flagge!

Marcus Ericsson ist mit dem Sauber vor Kurve 10 ausgerollt. Am Ende eines Tests fahren manche Teams den Tank leer, um genaue Benzinverbrauchsmessungen durchzuführen. Ob das der Grund war in diesem Fall?


16:49 Uhr

Kurze Unterbrechung

Die Session musste kurz mit der dritten roten Flagge des Tages unterbrochen werden, weil irgendwas in der letzten Kurve auf die Strecke geweht wurde. Das Teil (eher nicht von einem Auto stammend) wurde aber entfernt und es kann weitergehen. Noch zehn Minuten lang.


16:45 Uhr

In Stichworten: Was ihr bisher verpasst habt

- Sonniges Wetter, Strecke anfangs noch feucht
- Rot 1 in der ersten Stunde: Daniil Kwjat Ausritt Kurve 9
- Rot 2: Lewis Hamilton dreht sich in der Senna-Schikane
- Red Bull nach ERS-Problemen wieder auf der Strecke
- McLaren: Probleme Benzinpumpe, beenden Test vorzeitig
- Problem mit Mercedes-Antrieb: Lotus beendet Test
- Wochenbestzeit Kimi Räikkönen (kurzer Run, weiche Reifen)
- Ausritt von Max Verstappen in Senna-Schikane


16:29 Uhr

Dreher von Verstappen

Max Verstappen hat sich soeben von der Strecke gedreht, kann aber weiterfahren. Passiert, genau wie bei Lewis Hamilton am Morgen, in der Schikane. Er konnte das Heck noch einfangen und rutschte dann geradeaus neben die Strecke. Momentan liegt er an vierter Position, 1,7 Sekunden hinter Kimi Räikkönen.


16:10 Uhr

Test beendet

Für McLaren ist der Tag vorzeitig beendet: Weil die Benzinpumpe nicht schnell genug gewechselt werden kann, packen die Mannen um Jenson Button eine Stunde vor Schluss endgültig zusammen. Immerhin 35 Runden waren es heute für den brandneuen Honda-Antrieb.


16:04 Uhr

Zwischenstand um 16:00 Uhr

 ~~

15:50 Uhr

Silberpfeile auf Kurs

Lewis Hamilton verbessert seine Zeit, es fehlen "nur" noch 1,3 Sekunden auf den Ferrari. Und er hat die 100-Runden-Marke gerade geknackt. Für Mercedes läuft dieser erste Test weiterhin wie am Schnürchen.


15:41 Uhr

Ferraris Technischer Direktor am Wort

James Allison spricht über die Fortschritte, die Ferrari mit dem SF15-T gemacht hat, übrigens der erste Ferrari, der komplett unter seiner Leitung entstanden ist. Allison wirkt optimistisch. Seht euch das Video an!


15:37 Uhr

Die Benzinpumpe war's!

Doch nicht der Öldruck, sondern die Benzinpumpe ist schuld daran, dass Jenson Button nicht mehr fahren kann, wie McLaren-Honda bestätigt. Hier seht ihr übrigens noch ein Foto von dem Zwischenfall.

Jenson Button McLaren McLaren Honda F1 ~Jenson Button (McLaren) ~

15:33 Uhr

Neue Wochenbestzeit

Kimi Räikkönen wurde gerade mit den weichen Reifen in 1:20.841 Minuten gestoppt. Damit baut er seinen Vorsprung auf 1,7 Sekunden aus und unterbietet die bisherige Wochenbestzeit von Ferrari-Teamkollege Sebastian Vettel knapp.