powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Hamilton in Baku nicht der Favorit?

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Hamilton will sich in Baku steigern +++ Warum Brawn nicht von einem zweiten 1992 ausgeht +++ Pierre Gasly unter Druck? +++

17:57 Uhr

Baku voraus, China im Rückspiegel

Wir blicken noch einmal kurz zurück auf das vergangenen Wochenende in China. Mercedes-Technikchef Andrew Shovlin spricht in diesem neuen Video über die Strategie der Silberpfeile in Schanghai. Unter anderem geht es natürlich auch um den riskanten Doppelstopp von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas. Wie immer sehr aufschlussreich!


Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China

Andrew Shovlin spricht über die Mercedes-Strategie in Schanghai - unter anderem über den riskanten Doppelstopp Weitere Formel-1-Videos


17:29 Uhr

Perez Rekordhalter in Baku

Du möchtest einen weiteren Beleg dafür, wie chaotisch die Rennen in Baku sind? Bitteschön! Sergio Perez ist nämlich der einzige Pilot, der auf dem Baku City Circuit bislang mehr als einmal auf dem Podium stand! Valtteri Bottas, Lewis Hamilton, Kimi Räikkönen, Daniel Ricciardo, Nico Rosberg, Sebastian Vettel und Lance Stroll standen in drei Jahren je einmal auf dem Podest. Perez wurde 2016 und 2018 jeweils Dritter. Schauen wir mal, ob er seinen Rekord in diesem Jahr vielleicht sogar ausbauen kann ...

Mehr spannende Statistiken gibt es übrigens in unserer umfangreichen Datenbank!

Sergio Perez Force India Sahara Force India F1 Team F1 ~Sergio Perez (Force India) ~

17:07 Uhr

Apropos Baku

Das Rennen in Aserbaidschan mag aus politischer Sicht fragwürdig sein. Fakt ist aber, dass die Rennen 2017 und 2018 sehr spektakulär waren. Zudem bescherte uns der Grand Prix vor zwei Jahren mit dem Duell zwischen Vettel und Hamilton einen der kontroversesten Momente der vergangenen Jahre. Falls du eine kleine Gedächtnisstütze brauchst: Der Baku-Rammstoß ist Teil dieser Fotostrecke.


Fotostrecke: Sebastian Vettels kontroverseste Momente


16:49 Uhr

Hamilton: In Baku nicht der Favorit?

Zumindest der Weltmeister selbst geht nicht davon aus, in Baku problemlos seinen dritten Saisonsieg einzufahren. "Es ist eine tolle Strecke, aber eine, auf der ich so meine Schwierigkeiten hatte, wenn ich zum Beispiel an vergangenes Jahr denke oder ans Jahr davor", grübelt er und erklärt: "Es wird interessant. Ich fahre mit der Einstellung da hin, dass ich meine Leistungen auf dieser Strecke verbessern muss. Ich hatte Glück, das Rennen im Vorjahr zu gewinnen, aber eigentlich war ich nicht schnell genug dafür. Ich schätze, dass Valtteri dort sehr schnell sein wird, und Ferrari wird richtig, richtig schnell sein."

2016 und 2017 wurde Hamilton auf dem Baku City Circuit jeweils Fünfter, 2018 erbte er den Sieg in einem verrückten Rennen.


16:24 Uhr

Red Bull: Titelkampf noch in Reichweite?

Aktuell gehen die meisten davon aus, dass es auch 2019 wieder ein Kampf zwischen Mercedes und Ferrari um den WM-Titel werden wird. Aber wie sieht es bei Red Bull aus? Aktuell ist der RB15 noch etwas langsamer als der W10 und der SF90. "In dieser Phase geht es darum, Punkte zu sammeln", erklärt Teamchef Christian Horner und ergänzt im Hinblick auf Max Verstappen: "Die Lücke zu den Jungs vorne ist noch nicht so groß, und er liegt in der Meisterschaft noch immer vor beiden Ferrari-Fahrern." Die Saison sei noch lang, und deshalb sei es wichtig, "in dieser Phase des Jahres nicht zu viel Boden zu verlieren." Klingt nicht so, als habe man den Titel bereits aufgegeben.

In der WM liegt Verstappen mit 39 Zählern knapp vor Vettel (37) und Leclerc (36). Vorne sind Bottas (62) und Hamilton (68).


15:57 Uhr

Den besten Start in China ...

... legte übrigens Sergio Perez hin. Er überholte in der ersten Runde mit Daniil Kwjat, Romain Grosjean, Kevin Magnussen und Nico Hülkenberg gleich vier Autos und legte so den Grundstein für Platz acht am Ende des Tages. Fast hätte er sogar auch Daniel Ricciardo noch bekommen. Hier kannst du dir seinen Blitzstart noch einmal anschauen:


15:25 Uhr

Klein angefangen

Mit George Russell hat Mercedes noch einen weiteren vielversprechenden Junior in den eigenen Reihen. Der fährt im Williams aktuell allerdings nur hinterher, und nicht wenige sind der Meinung, dass er sein Talent dort verschwendet. Aber ist das wirklich so? Unsere Fotostrecke zeigt nämlich, dass man nicht direkt bei einem Topteam in der Formel 1 anfangen muss, um eines Tages Weltmeister zu werden ...


Fotostrecke: Große Formel-1-Karrieren, die bei Hinterbänklern begannen


14:57 Uhr

Schlechte Karten für Esteban Ocon?

Der Franzose galt und gilt bei Mercedes noch immer als größter Kandidat auf die Nachfolge von Lewis Hamilton oder Valtteri Bottas. Nicht wenige spekulierten sogar darüber, dass er bereits 2020 im Silberpfeil sitzen und Bottas ablösen könnte. Weil der Finne aktuell aber gute Ergebnisse einfährt, könnte Ocon noch etwas länger auf der silbernen Ersatzbank sitzen. Toto Wolff hat sich nach dem nächsten Doppelsieg in China zudem zu der Aussage hinreißen lassen, er hoffe, dass die Paarung Hamilton/Bottas "für immer" bleibe. Eher schlechte Nachrichten für Ocon ...


14:29 Uhr

Heute vor 25 Jahren ...

... gewann Michael Schumacher den Großen Preis des Pazifiks 1994 in Aida vor Gerhard Berger und Rubens Barrichello. Für "Schumi" war es auf dem Weg zu seinem ersten WM-Titel der zweite Sieg im zweiten Saisonrennen. Pole-Setter Ayrton Senna sah die Zielflagge nicht, er schied gleich nach dem Start nach einem Zwischenfall mit Mika Häkkinen und Nicola Larini aus. Es war Sennas letztes Rennen vor seinem tödlichen Unfall in Imola zwei Wochen später.

Michael Schumacher Williams Williams Martini Racing F1 ~Michael Schumacher ~

13:56 Uhr

Perez: Monaco-Crash 2011 hat nichts verändert

Im Podcast 'Beyond the Grid' erinnert sich Sergio Perez an seinen schweren Unfall in seiner Debütsaison 2011 in Monaco zurück. Obwohl der Crash ziemlich heftig war, habe sich dadurch für ihn "gar nichts" verändert. "Wenn man fährt, denn denkt man nicht darüber nach", erklärt er und verrät: "Man denkt immer, dass einem selbst solche Dinge nicht passieren. So denke ich auch heute noch. Aber ich habe eine Menge Respekt vor dem, was ich tue." Perez erinnert: "In jeder einzelnen Runde riskiert man alles." Obwohl sich die Sicherheit in der Formel 1 bereits stark verbessert habe, könne noch immer "alles passieren". Nur darüber nachdenken darf man eben nicht.

Was er im Podcast zu seinem McLaren-Jahr 2013 zu sagen, kannst Du übrigens hier nachlesen.

Sergio Perez Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1Alfa Romeo Alfa Romeo Racing F1 ~Sergio Perez (Racing Point) ~

13:31 Uhr

Starting Grid auf der Pole

Und noch einen Glückwunsch muss ich loswerden, und zwar an unsere Kollegen und Partner von meinsportpodcast.de. Die aktuelle Ausgabe von Starting Grid hat es nämlich in den iTunes-Charts bis ganz nach oben geschafft. Top!

Hier kannst Du die aktuelle Folge mit unserem Chefredakteur Christian Nimmervoll als Gast anhören.


13:16 Uhr

Alles Gute!

Weitere Glückwünsche gehen raus, und zwar an Riccardo Patrese. Der Italiener feierte in seiner GP-Karriere sechs Siege und wurde 1992 Vizeweltmeister - womit sich dann wieder der Kreis zu unserem ersten Tickereintrag des Tages schließt ;-) Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall zum 65. Geburtstag!

Riccardo Patrese Williams Williams F1 Team F1 ~Riccardo Patrese in Suzuka 1992~

12:50 Uhr

Brawn: Punkt für die schnellste Runde zahlt sich aus

Noch einmal zurück zu Ross Brawn. Der ist zufrieden mit der Neuerung, wieder einen Punkt für die schnellste Rennrunde zu vergeben. Die neue Regel soll in der Schlussphase der Rennen für zusätzliche Spannung sorgen. "In China hat es genau so funktioniert", zeigt er sich zufrieden und erinnert daran, dass die ersten sechs Positionen kurz vor Rennende "mehr oder weniger schon bezogen" waren. Red Bull holte Piere Gasly aber spät noch einmal an die Box, um ihm auf frischen Reifen die schnellste Runde zu ermöglichen. "Die Regel wurde eingeführt, um die Fans zufriedenzustellen. Und ich finde, dass wir gesehen haben, dass es wirklich funktioniert", freut sich Brawn.


12:23 Uhr

Racing Point: Geht's ab Baku nach vorne?

Zwar punktete Racing Point bisher in jedem Saisonrennen. Zufrieden ist die Ex-Force-India-Truppe mit der Performance des RP19 aber noch nicht. Ändert sich das in den kommenden Wochen? Technikchef Andrew Green verrät: "In Baku waren wir immer stark, und hoffentlich wird das auch dieses Jahr wieder so sein. Wir werden ein Baku ein spezielles Abtriebspaket haben. Anschließend werden dann schnell viele Updates kommen." Wird das kommende Rennen in Baku also der Startschuss für die Aufholjagd im Mittelfeld?


11:56 Uhr

Alles Gute!

Glückwünsche an dieser Stelle an Romain Grosjean. Der Franzose feiert heute seinen 33. Geburtstag. Ich habe mal in unserem Archiv gestöbert und geschaut, welche Fotostrecke über den Franzosen wir noch haben. Gefunden habe ich diese. Nichts für ungut! ;-)


Fotostrecke: Startunfall Belgien-Grand-Prix


11:35 Uhr

Wo war Bernie?

Kurze Randnotiz vom 1.000. Rennen: Bernie Ecclestone war am vergangenen Wochenende nicht in China. Aber warum? 'auto motor und sport' berichtet, Ecclestone habe sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen und deshalb abgesagt. Immerhin: Viel verpasst hat der langjährige Formel-1-Boss nicht ...

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

Monaco: Fahrernoten der Redaktion
Monaco: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10

Formel-1-Tickets

ANZEIGE