powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Das perfekte Geburtstagsgeschenk für Verstappen

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Ricciardo ärgert sich über Saison 2018 +++ Bottas mit Stippvisite im Mercedes-Werk +++ Details zu Giovinazzi/Sauber +++

13:47 Uhr

Der Blitzstart von Valtteri Bottas

Sotschi 2017: Weißt Du noch?


13:13 Uhr

Video: Das ist Valtteri Bottas

Du wolltest schon immer mal wissen, wer Valtteri Bottas eigentlich ist, wo er herkommt, wie es in seiner Heimat aussieht? Dann sei Dir diese kleine CNN-Doku hier empfohlen: 22 Minuten Bottas pur - und danach weißt Du, wie er tickt und warum!



13:09 Uhr

Heute vor 25 Jahren: Prost holt 4. Titel

Dem "Professor" reichte in Portugal 1993 ein zweiter Platz hinter Michael Schumacher: Alain Prost wurde am 26. September vor 25 Jahren zum vierten und letzten Mal in seiner Karriere Formel-1-Weltmeister! Zwei Rennen vor Saisonende war er rechnerisch durch.


12:56 Uhr

Restart in unserem Ticker!

Frisch gestärkt in den Formel-1-Nachmittag! Da wären wir wieder! :-)

Und wir starten durch mit diesem Foto aus der Russland-Vergangenheit: Ja, die erste Kurve ist in Sotschi immer für spektakuläre Szenen gut! Fragt mal die Reifen von Nico Rosberg ...


12:18 Uhr

Mittagspause!

Wir biegen ab in unsere Boxengasse und machen einen kleinen Stopp! Aber keine Sorge: Nach der Mittagspause sind wir wieder für Dich da! ;-)

Also bis gleich!


12:02 Uhr

Räikkönen-Deal: Sauber legt zu in den sozialen Netzwerken

Natürlich ist die Verpflichtung von Kimi Räikkönen für Sauber auch ein Marketing-Gewinn. Denn der schnelle Finne ist einer von nur wenigen Formel-1-Weltmeistern im Feld – und bei den Fans ungeheuer beliebt. Dass Sauber nun davon profitiert, zeigt sich bereits wenige Tage nach der Bekanntgabe des Wechsels: Auf Instagram, Twitter und Facebook hat der Rennstall aus der Schweiz innerhalb weniger Stunden so viele neue Follower dazugewonnen wie in den sechs Monaten zuvor!

Man darf gespannt sein, wie lange dieser Hype anhält …


11:56 Uhr

Fun-Fact: Die Mercedes-Fahrleistung in Sotschi

Seitdem die Formel 1 in Sotschi fährt (2014), hat Mercedes insgesamt 2.468 Rennkilometer auf der russischen Strecke zurückgelegt – 1.234 Kilometer pro Auto. Das Besondere an diesen Zahlen ist aber: Sie entsprechen fast genau der Luftlinie zwischen der Mercedes-Zentrale in Stuttgart und dem Austragungsort des Russland-Grand-Prix von 2.403 Kilometern.


11:45 Uhr

Auf nach Sotschi!

Haben wir schon erwähnt, dass heute großer Reisetag ist? ;-)

Ab morgen stehen die Herren Rennfahrer im Fahrerlager in Sotschi auf der Matte. Nach dem Medientag am Donnerstag wird ab Freitag wieder gefahren!


11:30 Uhr

Bildergalerie: Erste Fotos aus Sotschi

Wie versprochen: Hier sind die ersten Fotos vom Aufbau der Formel 1 in Sotschi! Unsere Agenturen LAT und Sutton haben diese Schnappschüsse im Fahrerlager gemacht - und dabei etliche Container und Kisten abgelichtet ...


Fotos: Grand Prix von Russland, Pre-Events



11:17 Uhr

Miami schiebt finale Formel-1-Entscheidung auf

Nein, 2019 wird es kein Formel-1-Rennen in Miami geben. Dafür wurden nicht rechtzeitig genug die notwendigen Entscheidungen getroffen. Und ob es 2020 einen neuen Anlauf geben wird, ist derzeit noch unklar. Der zuständige Stadtrat in Miami wird sich hierzu nochmals vertagen. Am Donnerstag taucht der Punkt "Formel-1-Grand-Prix" zwar noch einmal auf der Tagesordnung auf, aber nur, weil er dann "auf unbestimmte Zeit" aufgeschoben werden soll.

In der Praxis bedeutet das: Nach einem halben Jahr landet das Formel-1-Thema automatisch wieder auf der Tagesordnung, solange es nicht vorher schon wieder aktiviert wird.


11:05 Uhr

Sebastian Vettel: Noch ist nichts verloren!

Er mag in der Gesamtwertung ins Hintertreffen geraten sein, aber aufgeben will Sebastian Vettel noch lange nicht: "Es stehen noch genug Rennen aus, es gibt noch viele Punkte zu holen. Und unser Auto funktioniert praktisch auf jeder Strecke. Deshalb gibt es keinen Grund, Angst vor dem zu haben, was vor uns liegt", so der Ferrari-Fahrer.

Hier kannst Du den aktuellen Zwischenstand in der Fahrer-WM abrufen und Dir selbst ein Bild davon machen, wie die Chancen von Vettel stehen.

Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

10:41 Uhr

Mittwoch ist Reisetag in der Formel 1

Wenn es einen Wochentag gibt, an dem Du gute Chancen hast, am Flughafen einen Formel-1-Fahrer zu treffen, dann ist das der Mittwoch vor einem Übersee-Rennen. So auch in dieser Woche: Heute reisen die meisten Fahrer und Teammitglieder nach Sotschi in Russland, wo morgen das Wochenend-Programm beginnt.

Natürlich sind die Logistik-Spezialisten der Teams schon seit Tagen vor Ort, um vor Ort alles aufzubauen. In Kürze werden wir Dir auch erste Bilder unserer Agenturen LAT und Sutton von den Vorbereitungen in Sotschi präsentieren!


10:19 Uhr

Sotschi im September: Warum das von Bedeutung ist!

Der Grand Prix von Russland zählt inzwischen zu einem festen Bestandteil im Rennkalender der Formel 1. Dennoch ist die diesjährige Ausgabe des Rennens eine Reise ins Unbekannte, wie Mercedes-Sportchef Toto Wolff erklärt: "Wir haben keinerlei Daten von den aktuellen Autos in den [September-] Bedingungen in Sotschi. Das macht es schwieriger."

Der Russland-Grand-Prix wurde zwar 2014 und 2015 im Oktober ausgetragen, wechselte zur Saison 2016 aber in den Mai und wurde 2017 im April absolviert. Seit der Einführung des neuen Formel-1-Reglements 2017 gab es also noch kein Herbstrennen in Sotschi.

Unsere Formel-1-Datenbank listet alle bisherigen Russland-Rennen anschaulich auf!


09:58 Uhr

Ericcsson will nicht nur Testfahrer sein, sondern …

Bei Sauber ist in der ersten Reihe kein Platz mehr für Marcus Ericsson, weil das Team mit Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi gleich zwei neue Stammpiloten geholt hat. Ericsson macht daher den Schritt zurück in die Rolle des Ersatzfahrers, betont aber: "Ich möchte nun auch andere Motorsport-Optionen erkunden. Das hier ist nicht das Ende der Geschichte, sondern nur der Beginn eines neuen Kapitels."

Welcher anderen Rennserie sich Ericsson anschließen könnte oder welche Projekte er plant, ließ er bisher offen.


09:49 Uhr

Ricciardo: Vielversprechendes 2018 endet in Enttäuschung

Nicht einfach zu verdauen ist für Daniel Ricciardo die Formel-1-Saison 2018. Der Grund: Es sah zunächst so aus, als könnte er mit Red Bull in den Titelkampf eingreifen. Doch am Ende bleibt nur die Enttäuschung darüber, dass das nicht eingetreten ist. "Dabei hatte ich mit zwei Siegen aus den ersten sechs Rennen den vielleicht besten Saisonstart meiner Karriere", erklärt der Australier. "Nach Monaco sah es sehr vielversprechend aus. Doch danach passte es nicht mehr gut zusammen."

Es folgten Pleiten, Pech und Pannen – alleine vier Ausfälle in den neun Rennen nach Monte Carlo. Ricciardo stand seither auch nicht mehr auf dem Podium. Und rein rechnerisch hat er schon jetzt keine Titelchance mehr, wie ein Blick auf den aktuellen WM-Stand offenbart.


09:31 Uhr

Video: Der Werdegang von Antonio Giovinazzi

Wer ist eigentlich dieser Antonio Giovinazzi, der 2019 an der Seite von Kimi Räikkönen für das Sauber-Team fahren wird?

In diesem Video kriegst Du Antworten auf die wichtigsten Fragen zum ersten Vollzeit-Italiener in der Formel 1 seit 2011!

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folgen Sie uns!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen