powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel 1 in Miami: Entscheidung auf unbestimmte Zeit verschoben

Die Pläne für ein Formel-1-Rennen in Miami sind nicht tot, aber im Stadtrat wird das Thema bis auf Weiteres in die Schublade gelegt

(Motorsport-Total.com) - Vor einigen Wochen wurden die Pläne, schon im kommenden Jahr ein Formel-1-Rennen in Downtown Miami auszurichten, verschoben. Statt den ursprünglichen anvisierten Termin für Oktober 2019 zu bestätigen, gaben die Formel-1-Verantwortlichen bekannt, dass es 2019 definitiv kein Rennen in Miami geben wird. Stattdessen hat man sich mehr Zeit gegeben, um alle Einzelheiten zu klären und deshalb die Juli-Deadline verstreichen lassen.

Miami

Frühestens 2020 - wenn überhaupt - wird es in Miami ein Formel-1-Rennen geben Zoom

"Wir gehen das Ganze langfristig an und haben deshalb in Abstimmung mit den Verantwortlichen in Miami entschieden, das Thema später im Sommer wieder aufzugreifen. Das Ziel ist, in der Saison 2020 einen Formel-1-Grand-Prix in Miami auszutragen", sagte Formel-1-Marketingchef Sean Bratches vor einigen Wochen.

Nun aber hat man auch die selbst gesteckte Deadline im Spätsommer verstreichen lassen. Der Stadtrat in Miami hat das Thema Formel 1 für seine Sitzung am Donnerstag dieser Woche in die Kategorie "auf unbestimmte Zeit verschoben" aufgenommen. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei um eine Formalität, die allen Beteiligten im Endeffekt (noch) mehr Zeit gibt, die Verhandlungen abzuschließen.


Historie: Stadtrennen in Miami

Schon vor dem geplanten Formel-1-Debüt 2019 gab es in Miami jede Menge Racing. Weitere Formel-1-Videos

"Die Formel 1 muss erst noch ein paar Dinge mit unterschiedlichen Parteien klären. Deshalb ist das Thema noch nicht spruchreif", erklärt eine dem Stadtrat in Miami nahestehende Quelle gegenüber 'Motorsport-Total.com' und weiter: "Wenn ein Thema auf unbestimmte Zeit verschoben wird, dann bleibt es für sechs Monate liegen, es sei denn, wir holen es aus einem speziellen Grund auf die Agenda zurück. Vielleicht kann die Formel 1 ihre Probleme klären und kommt dann wieder auf uns zu, vielleicht auch nicht. Sicher ist nur, dass es 2019 kein Rennen in Miami geben wird."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Die Formel 1 fährt ab 2021 wieder mit Ground-Effect-Cars, und Jake Boxall-Legge und Jonathan Noble erklären, was dahintersteckt und warum

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Formel-1-Videos

Analyse: Wie stehen Alonsos Comeback-Chancen?
Analyse: Wie stehen Alonsos Comeback-Chancen?

Mercedes in Silverstone: Safety-Car ein Geschenk
Mercedes in Silverstone: Safety-Car ein Geschenk

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Haas-Team in der Krise: Was ist da nur los?
Haas-Team in der Krise: Was ist da nur los?

Analyse Vettel-Crash:
Analyse Vettel-Crash: "Kolossale" Fehleinschätzung