Startseite Menü

FIA-Weltrat segnet Regeländerungen für die Boxengasse ab

Wie erwartet hat der FIA-Weltrat den nach dem Boxenunfall von Mark Webber auf dem Nürburgring angeregten neuen Sicherheitsbestimmungen zugestimmt

(Motorsport-Total.com) - Nachdem das lose Hinterrad des Red Bull von Mark Webber während des Großen Preises von Deutschland auf dem Nürburgrings einen in der Boxengasse filmenden Kameramann getroffen und verletzt hatte, befasste man sich beim Automobil-Weltverband (FIA) sofort mit möglichen Konsequenzen.

Mark Webber

In der Boxengasse gelten ab sofort verschärfte Sicherheitsbestimmungen Zoom

So bat man den FIA-Weltrat, zwei für die Saison 2014 geplante Regeländerungen vorzeitig abzusegnen und somit noch in der laufenden Saison einzuführen. Konkret ging es um die Herabsetzung des Tempolimits in der Boxengasse von 100 auf 80 km/h und um die Vorgabe, dass alle Teammitglieder, die während eines Rennens am Auto arbeiten, einen Kopfschutz tragen müssen.

Der FIA-Weltrat hat nun beide Änderungsvorschläge mit sofortiger Wirkung abgesegnet. Das heißt, schon ab dem Grand Prix von Ungarn am kommenden Wochenende gelten in der Boxengasse die eigentlich erst für die kommende Saison vorgesehenen Sicherheitsbestimmungen.

Nach dem Zwischenfall vom Nürburgring dürfen sich während des Qualifyings und des Rennens generell nur noch Teammitglieder und Event-Marshalls frei in der Boxengasse bewegen. Zugelassene Medienvertreter, zu denen auch Kameramänner wie der am Nürburgring verletzte Paul Allen gehören, müssen sich ab sofort zu jeder Zeit in der Nähe der Boxenmauer aufhalten.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Ingenieur/Techniker (m/w) Elektrik/ Elektronik Automotive
Ingenieur/Techniker (m/w) Elektrik/ Elektronik Automotive

Referenzcode: 16310002_HPIn fast jedem Automobil steckt ein bisschen EDAG. Wir sind ein Experte in der Gesamtfahrzeugentwicklung und Optimierung von Produktionsanlagen für ...

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter