powered by Motorsport.com

FIA genehmigt Formel-1-Verkauf an Liberty Media

Der Motorsportweltrat der FIA hat die Übernahme der Formel 1 durch Liberty Media genehmigt: Einstimmiges Votum bei Sitzung in Genf

(Motorsport-Total.com) - Der Machtübernahme von Liberty Media in der Formel 1 steht nichts mehr im Wege. Auf einer außerordentlichen Sitzung in Genf hat der Motorsportweltrat des Automobilweltverbands FIA am Mittwoch zugestimmt, dass das US-amerikanische Medienunternehmen die Formel-1-Holding Delta Topco und damit auch die kommerziellen Rechte an der Formel 1 vom bisherigen Inhaber CVC Capital Partners übernehmen darf.

FIA

Die FIA gab grünes Licht für die Übernahme der Formel 1 durch Liberty Zoom

Bei der Sitzung in Genf präsentierten Vertreter von Liberty Media den Mitgliedern des Motorsportweltrats ihre Strategie und stellten sich Fragen. Im Anschluss wurde die Übernahme der Formel 1 durch Liberty Media einstimmig genehmigt. Bereits gestern hatten die Anteilseigner von Liberty Media der Übernahme zugestimmt.

"Liberty, die Formula One Group und die FIA beabsichtigen eine konstruktive Zusammenarbeit aufzubauen, welche den langfristigen Erfolg und die weitere Entwicklung der Formel-1-Weltmeisterschaft sicherstellt", heißt es in einer Mitteilung der FIA.

Im Zuge der Übernahme gibt auch die FIA ihren Anteil von einem Prozent an Delta Topco zu den gleichen Bedingungen wie CVC und die anderen Anteilseigner an Liberty Media ab.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950