powered by Motorsport.com
  • 11.04.2002 · 08:16

  • von Marcus Kollmann

Ferrari absolvierte Shakedown in Fiorano

Luca Badoer führte am Mittwoch die letzten Vorbereitungen für das Heimspiel der Scuderia in Imola durch

(Motorsport-Total.com) - Ferrari-Testfahrer Luca Badoer absolvierte am gestrigen Mittwoch den Shakedown der zum Einsatz beim Großen Preis von San Marino bereitstehenden drei Chassis vom Typ F2002.

Luca Badoer im F2002

Badoer absolvierte am Mittwoch den Funktionstest aller drei F2002-Chassis

Bei wolkenverhangenem Himmel und Luft- und Streckentemperaturen bis zu 18 Grad Celsius, drehte der Italiener insgesamt 22 Runden, wovon er die Hälfte auf der mit 1,413 Kilometern kürzeren Version der Strecke fuhr. Einer letzten Prüfung unterzogen wurden die Chassis 217 (Rubens Barrichello Einsatzauto), 220 (Michael Schumachers Einsatz Auto) und 219 (T-Car). Die Bestzeit Badoers, der neben dem Shakedown auch einige Starts und Boxenstopps mit der Ferrari-Crew übte, betrug 1:00.337 Minuten.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!