powered by Motorsport.com

Fahrernoten 2021: Max Verstappen als klar Führender in die Sommerpause

Marc Surer und die Redaktion konnten diesmal keinen Sieger ermitteln, also haben die Leser entschieden: Esteban Ocon bester Fahrer in Ungarn!

(Motorsport-Total.com) - In der echten Formel-1-WM 2021 hat Max Verstappen nach elf von 23 geplanten Rennen acht Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton. In der Fahrernoten-Gesamtwertung von Motorsport-Total.com, deren Sieger am Saisonende als Fahrer des Jahres mit dem Award mit der goldenen Weltkugel ausgezeichnet wird, liegt der Red-Bull-Pilot hingegen komfortabel in Führung.

Max Verstappen

Max Verstappen hat gute Chancen, 2021 erstmals Fahrer des Jahres zu werden Zoom

Verstappen bringt es aktuell auf 187 Punkte und führt damit in der Zwischenwertung vor Lando Norris (144) und Titelverteidiger Hamilton (103). Am Rennwochenende in Ungarn hat aus dem Trio allerdings keiner groß angeschrieben: Verstappen nimmt gerade mal vier Punkte für Rang acht mit, Hamilton zwei und Norris einen.

Dabei gibt es nicht viel, was sie falsch gemacht haben. Verstappen und Norris wurden (schuldlos) Opfer der Startkarambolagen. Und Hamilton hätte nur beim Neustart so geistesgegenwärtig sein können, wie alle anderen auf Slicks zu wechseln, statt alleine auf dem Grid zu stehen und auf Intermediates zu bleiben.

Von diesem Malheur, das mindestens zur Hälfte auf seine Boxencrew geht, mal abgesehen hat Hamilton eine "tolle Aufholjagd" gezeigt, findet Formel-1-Experte Marc Surer. Aber: "Er war halt der einzige Fahrer, der nicht gemerkt hat, dass die Strecke trocken ist. Als Fahrer musst du in so einer Situation auch mal eine Entscheidung treffen."

Hamilton erhält Note 3 vom ehemaligen Grand-Prix-Piloten aus der Schweiz, der, sonst meist gnädig mit seinen Noten, diesmal auch zweimal zur Sechs greift: für Lance Stroll und Valtteri Bottas, die Verursacher der Startkarambolagen. "Sowas passiert, wenn man einen schlechten Start mit Spätbremsen korrigieren will", kritisiert Surer Bottas.

Dafür vergibt er auch zweimal die Bestnote 1, und zwar an die beiden Alpine-Fahrer Esteban Ocon, den Sieger des Rennens, und für Altstar Fernando Alonso. Da die beiden auch von der Redaktion jeweils Note 1 bekommen, entscheidet das Votum der 905 User, die abgestimmt haben, über den Tagessieg. Und da hat Ocon (1,38) die Nase vor Alonso (1,55).

Surer, der "eigentlich Vettel als Sieger erwartet" hatte, ist beeindruckt, "wie fehlerfrei Ocon dem Druck standgehalten hat", der vom Aston Martin in seinem Rückspiegel ausging. Alonso wiederum habe im Zweikampf gegen Hamilton seine Qualitäten gezeigt: "Wie man ein zwei Sekunden schnelleres Auto aufhält, hat er uns schon vor Jahren in Imola gegen Schumacher gezeigt."


Fotostrecke: Budapest: Fahrernoten der Redaktion

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Ungarn 2021:
01. Esteban Ocon, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Fernando Alonso, Note 1,2 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Sebastian Vettel, Note 2,0 (Leser 1,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Nicholas Latifi, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. George Russell, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Carlos Sainz, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Pierre Gasly, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)
08. Max Verstappen, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)
09. Lewis Hamilton, Note 2,5 (Leser 2,5 - Surer 3 - Redaktion 2)
10. Lando Norris, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 3 - Redaktion 2)
11. Yuki Tsunoda, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 2 - Redaktion 3)
12. Charles Leclerc, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 2)
13. Kimi Räikkönen, Note 3,2 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. Mick Schumacher, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Sergio Perez, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)
16. Daniel Ricciardo, Note 3,6 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 3)
17. Nikita Masepin, Note 4,0 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 4)
18. Antonio Giovinazzi, Note 4,7 (Leser 4,1 - Surer 5 - Redaktion 5)
19. Lance Stroll, Note 5,6 (Leser 4,9 - Surer 6 - Redaktion 6)
20. Valtteri Bottas, Note 5,8 (Leser 5,4 - Surer 6 - Redaktion 6)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Vettel disqualifiziert, Ocon Sieger in Ungarn!

Ocon gewinnt, Vettel verliert seinen zweiten Platz: Der Grand Prix von Ungarn war das bisher verrückteste Rennen der Formel-1-Saison 2021! Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2021:
01. Max Verstappen (187)
02. Lando Norris (144)
03. Lewis Hamilton (103)
04. Fernando Alonso (87)
05. Charles Leclerc (86)
06. George Russell (84)
07. Sebastian Vettel (69)
08. Pierre Gasly (69)
09. Esteban Ocon (60)
10. Sergio Perez (45)
11. Carlos Sainz (40)
12. Daniel Ricciardo (31)
13. Kimi Räikkönen (23)
14. Lance Stroll (20)
15. Valtteri Bottas (18)
16. Antonio Giovinazzi (16)
17. Nicholas Latifi (12)
18. Mick Schumacher (12)
19. Yuki Tsunoda (5)
20. Nikita Masepin (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2021 ausgezeichnet.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt