powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Ein Wunsch erfüllt: Räikkönen-Kinder fragen nach Siegerkappe und Reifen

Kimi Räikkönens Kinder wollten gerne eine Pirelli-Kappe von Papa haben - und der liefert in Austin - Nächste Mission: Eine Reifentrophäe für Söhnchen Robin

(Motorsport-Total.com) - Kim Räikkönen hat seiner Familie mit dem ersten Formel-1-Sieg seit fünfeinhalb Jahren eine Freude gemacht - aber nicht wegen des Sieges an sich, sondern wegen eines Mitbringsels. Denn seine beiden Kinder "sind mehr an der Pirelli-Kappe interessiert, als am Sieg", wie der Ferrari-Pilot nach dem Rennen erzählt. Die Pirelli-Kappe mit dem Lorbeerkranz gibt es traditionell für den Sieger eines Formel-1-Laufes.

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen bringt seiner Familie die Pirelli-Kappe mit nach Hause Zoom

"Ich weiß, dass wir auch einfach eine kaufen könnten, aber es ist nicht fair, eine mitzubringen, wenn ich sie gekauft habe", meint er weiter. Sohn Robin hat übrigens noch einen weiteren Wunsch hinzugefügt: "Er wollte einen neuen Pirelli-Reifen haben, weil er damit spielen möchte." Gemeint sind die kleinen Reifen-Trophäen, die es nach jedem Rennen für den Pole-Setter gibt. Eine hat Räikkönen von Monza mit nach Hause gebracht.

Ob seine Kinder seinen Erfolg mitbekommen haben, da ist er sich nicht sicher. "Sie sind vermutlich während des Rennens eingeschlafen, aber meine Frau hat es wahrscheinlich gesehen", so Räikkönen. "Ich freue mich für uns alle. Es ist schön, wieder zu gewinnen, aber es wird mein Leben nicht verändern. Sie werden mich jetzt nicht anders betrachten als vorher."

Mit seinem Sieg hat Räikkönen übrigens einen alten Rekord von Michael Schumacher geknackt: Mehr als 15 Jahre liegen zwischen dem ersten und dem letzten Grand-Prix-Sieg des Finnen. Zwar stehen die Chancen auf einen Erfolg ab dem kommenden Jahr bei Sauber nicht ganz so gut, dennoch schützt Alter vor Leistung nicht: Wenn er seinen Vertrag bei den Schweizern erfüllt, wird er 41 Jahre alt sein.

Das beeindruckt auch Lewis Hamilton: "Er hat mir viel Zuversicht gegeben, dass ich noch besser werden kann. Er ist 38 oder 39?", so der Brite. "39", antwortet der Finne selbst. "Im nächsten Jahr werde ich 40. Ich lade dich zur Party ein." Hamilton sagt :"Ich hoffe, dass ich eine Einladung zum 40. bekomme." Räikkönens Antwort: "Wir können telefonieren."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

F1 2020: Welche Optionen hat Nico Hülkenberg noch?
F1 2020: Welche Optionen hat Nico Hülkenberg noch?

Hat Nico Hülkenberg seine letzte Chance auf ein Cockpit 2020 verloren? Wir schauen uns an, welche Optionen es noch gibt - und wie realistisch die sind

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Singapur, Samstag
Grand Prix von Singapur, Samstag

Grand Prix von Singapur, Freitag
Grand Prix von Singapur, Freitag

Grand Prix von Singapur, Freitag
Grand Prix von Singapur, Freitag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Singapur
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Singapur

Grand Prix von Singapur, Pre-Events
Grand Prix von Singapur, Pre-Events

Italien: Fahrernoten der Redaktion
Italien: Fahrernoten der Redaktion

Aktuelle Formel-1-Videos

Robert Kubica: Warum sein Comeback ein Erfolg ist
Robert Kubica: Warum sein Comeback ein Erfolg ist

F1 2019: Eine Runde in Singapur
F1 2019: Eine Runde in Singapur

F1 2020: Welche Optionen hat Nico Hülkenberg noch?
F1 2020: Welche Optionen hat Nico Hülkenberg noch?

Wie der Reifenkrieg die F1 2003 beeinflusst hat
Wie der Reifenkrieg die F1 2003 beeinflusst hat

So hart ist das Training für Singapur!
So hart ist das Training für Singapur!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter