powered by Motorsport.com

Daniel Ricciardo: "Mark Webber war immer für mich da"

Ende 2016 wird Mark Webber seine aktive Fahrerkarriere beenden - Daniel Ricciardo, der Webber einst bei Red Bull beerbte, hat dem Ex-Formel-1-Piloten viel zu verdanken

(Motorsport-Total.com) - Noch zwei Rennen, dann beendet Mark Webber seine aktive Rennsportkarriere. Der WEC-Pilot, der 2014 in die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft gewechselt war, hatte Mitte Oktober völlig überraschend seinen Rücktritt auf eigenen Wunsch erklärt. Mit 40 Jahren und nach 25 Jahren im Rennsport hört der Australier auf.

Daniel Ricciardo, Mark Webber

Daniel Ricciardo und Mark Webber feierten in Malaysia gemeinsam auf dem Podium Zoom

Auch wenn ihm anders als in der WEC, wo er 2015 Weltmeister wurde, in der Formel 1 der große Triumph verwehrt blieb, war er insbesondere für Landsmann Daniel Ricciardo immer ein Vorbild. Er beerbte den Australier bei Red Bull, nachdem Webber die Königsklasse Ende 2013 verlassen hatte.

"Er war immer nett zu mir, immer da, als ich ihn angerufen habe, einen Rat, Trost oder was auch immer brauchte", sagt Ricciardo. "Er kannte das Red-Bull-System ja schon eine Weile." Von 2007 bis 2013 saß Webber für den österreichischen Getränkehersteller im Cockpit. In den Jahren 2010, 2011 und 2013 erreichte er mit Rang drei seine beste Gesamtplatzierung.


Fotostrecke: Mark Webbers bewegte Karriere

Danach übernahm Ricciardo das Steuer. Schon früh in seiner Karriere hatte er von Webbers Erfahrungsschatz profitiert: "Er war immer eine helfende Hand, wenn ich sie brauchte. Das hat mich ein Stück weit inspiriert oder motiviert, nach Europa zu gehen und zu versuchen, in seine Fußstapfen zu treten."

Noch stärker als andere australischen Rennfahrer wie Jack Brabham und Alan Jones habe Webber ihn darin bestärkt, eine Formel-1-Karriere anzustreben, erinnert sich Ricciardo: "Als Kind habe ich seinen Werdegang verfolgt. Dann ging er nach Europa und jeder bei uns sprach darüber. Für mich schien das auf einmal auch erreichbar."

Dass Webber nach seiner Formel-1-Karriere in der WEC noch einmal durchstartete, dafür zeigt Ricciardo große Bewunderung. "Er hatte eine ziemlich erfolgreiche zweite Rennkarriere nach der Formel 1. Das hat er wirklich verdient. Ich denke, er wird mit viel Zufriedenheit und Genugtuung zurücktreten."

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!