Startseite Menü
  • 08.07.2005 16:27

Carroll und Rossiter erhalten BAR-Honda-Verträge

Adam Carroll und James Rossiter haben das BAR-Honda-Team bei den bisherigen Einsätzen überzeugt und bekommen nun offizielle Verträge

(Motorsport-Total.com) - Adam Carroll und James Rossiter durften bereits einige Male einen BAR-Honda-Boliden testen, doch bisher waren sie vertraglich nicht an das Team gebunden. Durch ihre gute Arbeit haben sie sich nun die langfristige Unterstützung des Rennstalls gesichert. Die 22 und 21 Jahre alten Piloten aus der GP2-Serie und der Formel 3 werden als offizielle Fahrer der BAR-Honda-Teams geführt und dürfen in den kommenden Monaten immer wieder Testarbeit verrichten. Beide gingen aus dem "Young Driver Programme" des BAR-Honda-Teams hervor, für das sich vor allem Renningenieur Jock Clear verantwortlich zeigt.

Adam Carroll

Adam Carroll: Rennsieger in der GP2-Serie und nun BAR-Honda-Pilot Zoom

"Wir sind erfreut, Adam und James bei BAR-Honda unter Vertrag zu nehmen", kommentierte Clear die Entscheidung, "und zu sehen, dass sich die Anstrengungen, die wir in das Programm investiert haben, für das Team und die Fahrer bezahlt machen. Beide haben ihre Fähigkeiten am Steuer in ihren Rennklassen gezeigt, und wir haben das Gefühl, dass die Zeit für ihren nächsten Schritt gekommen ist. Während unser 'Young Driver Programme' für ihre gesamten Fähigkeiten weiterlaufen wird, sind sie nun auch für Testeinsätze verfügbar. Damit kommt aber auch die Verantwortung, einen positiven Beitrag zum Fortschritt des Teams zu leisten."#w1#

"Adam und James haben beide ihr Talent klar unter Beweis gestellt", so Gil de Ferran, der Sportliche Direktor bei BAR-Honda. "Schon dies alleine zeigt ihr enormes Potenzial. Wir sind erfreut, dass wir sie beide an Bord haben. Hoffentlich wird unsere Beziehung zu der Entwicklung ihrer Fähigkeiten beitragen."

Die beiden neuen BAR-Honda-Fahrer mit festen Aufgaben freuten sich ebenfalls. "Das ist fantastisch für mich", so Carroll. "Ich hoffe, dass dies der richtige Ausgangspunkt für meine Fahrerkarriere ist. Teil des Nachwuchsprogramms zu sein, war eine tolle Gelegenheit, um in der Formel 1 hinter die Kulissen zu blicken und zu verstehen, was man als Grand-Prix-Pilot braucht. Ich habe so viel über die Arbeit mit dem Auto und an meiner Fitness gelernt. Ich freue mich auf meine Zukunft mit BAR-Honda."

"Für mich wurde ein Traum wahr, vor allem, weil es erst meine vierte Saison im Motorsport ist", so Rossiter. "Das Nachwuchsprogramm war schon ein großer Schritt in meiner Karriere und hat mir in allen Aspekten geholfen. BAR-Honda und die Partner haben viele Anstrengungen in das Programm gesteckt und ich bin dankbar für das Vertrauen, das sie in meine Fähigkeiten haben. Aber ich muss dennoch eine Menge lernen. Es liegt an mir, die vom Team gesetzten Ziele zu erreichen."

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Ersatzteilmanager Werkseinsätze GT3
Ersatzteilmanager Werkseinsätze GT3

Ihre zukünftigen Aufgaben: Management und Handling aller Ersatzteile des GT3- Einsatzteams in den Werkstätten und bei Renneinsätzen (Bestellung, Erfassung, Katalogisierung, ...