powered by Motorsport.com
  • 17.07.2011 · 11:13

  • von Stefan Ziegler

Brawn könnte sich Cockpithauben vorstellen

(Motorsport-Total.com) - Der Automobil-Weltverband (FIA) führte vor Kurzem einige Tests mit Cockpit-Abdeckungen durch, wobei sogar die Haube eines Kampfjets zum Einsatz kam. Hintergrund ist, dass die Piloten in ihren Autos noch besser geschützt werden sollen. Sonderlich groß ist die Begeisterung im Fahrerlager allerdings nicht, denn die breite Mehrheit wünscht sich weiterhin offene Cockpits.

Mercedes-Teamchef Ross Brawn steht dieser Angelegenheit grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber: "Man kann Abdeckungen haben oder sogar Cockpithauben, doch man muss halt auch dazu in der Lage sein, einen Fahrer aus dem Auto herauszuholen. In dieser Sache gibt es einige Nebenbaustellen", wird der Brite vom 'Daily Mirror' zitiert.