powered by Motorsport.com
  • 09.03.2007 · 15:50

BMW will 2007 Mercedes herausfordern

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen will eine Sensation schon 2007 nicht ausschließen und nimmt den Erzrivalen Mercedes ins Visier

(Motorsport-Total.com) - Das BMW Sauber F1 Team geht nach den starken Wintertests als Geheimfavorit in den Grand Prix von Australien, auch wenn die Zuverlässigkeit des F1.07 noch nicht hundertprozentig zu stimmen scheint. Insgeheim liebäugelt man in München trotzdem mit einer kleinen Sensation - und damit, Erzrivale Mercedes vom deutschen Thron zu stoßen.

Mario Theissen

Mario Theissen weiß, dass sein Team eine Überraschung landen könnte Zoom

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen will jedenfalls nicht mehr ausschließen, dass sein Team um Platz zwei bei den Konstrukteuren mitfahren und die Silberpfeile schlagen könnte: "Am Anfang waren sie sicher weiter als wir. Aber mittlerweile sind sie in Sachen Rundenzeit durchaus in Reichweite. Jetzt muss man sehen, ob wir über ein gesamtes Rennwochenende schon in der Lage sind, die Etablierten herauszufordern", erklärte er gegenüber 'Sport1.de'.#w1#

"Wir stehen vom Speed des Autos her sehr ordentlich da. Speed ist aber nicht alles. In Sachen Haltbarkeit waren wir in manchen Bereich hinter unserem Zeitplan, da ist es eng geworden. Wir versuchen jetzt in den letzten Tagen vor Melbourne noch, die Haltbarkeit zu gewährleisten", so der Deutsche, der glaubt, dass die Karten "erst im Qualifying" aufgedeckt werden: "Wenn wir uns weit vorne qualifizieren können und die nötige Rennreife haben, sehe ich durchaus die Chance, aus eigener Kraft aufs Podium zu fahren."

Das Getriebe sei "in der Entwicklung das größte Thema" gewesen, spielte Theissen auf die große Zuverlässigkeitsschwachstelle seines Boliden an, "weil es völlig neu war und weil die Technik sehr anspruchsvoll ist. Der Schaltvorgang ohne Zugkraftunterbrechung muss auf die Hundertstelsekunde genau passen, ansonsten kann man im günstigsten Fall nicht schalten, im ungünstigsten fliegt alles auseinander."

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Tickets

ANZEIGE